Auch Wulle kann 20. Niederlage nicht verhindern

Auch ein stark aufspielender Gerd-Peter Wulfmeier hat die 20. Niederlage im 20. Spiel der zweiten SVW-Mannschaft nicht verhindern können. Wulle gewann in der Begegnung gegen Grünheide I nach dem Doppel mit Sascha Lebede (3:2 gegen Kodrack/Rutschke) seine ersten drei Einzelspiele und musste sich erst im letzten Duell gegen die Nummer 1 der Gäste, Peter Hunold, … [weiter]

Mit der Nummer Eins zum Sieg

Unsere Volleyballer konnten am vergangenen Samstag des Mixturnier der Schöneicher „Frischlinge“ in der Paul-Bester-Halle gewinnen. Bei der Auslosung zog Anne Marchand die Nummer Eins – ein gutes Omen!
Die neun eingeladenen Mannschaften aus der näheren Umgebung in Berlin und Brandenburg, zu denen mindesten zwei Frauen gehören mussten, spielten Jeder gegen Jeden zwei Sätze à 9 … [weiter]

Keinen Boden gutgemacht

Die vierte Mannschaft des SV Woltersdorf konnte am drittletzten Spieltag keinen Boden in Richtung der Nichtabstiegsplätze gutmachen. Bei Spitzenreiter Pneumant Fürstenwalde IV unterlagen die Woltersdorfer mit 4:10 und haben weiter den vorletzten Tabellenplatz in der 2. Kreisklasse inne.

Heinz Maleck gelangen zwei Einzelsiege, gegen Mandy Ksink musste sich aber auch der Routinier mit 0:3 beugen. … [weiter]

Nur Jürgen Frehse behauptet sich

Im Heimspiel der als Absteiger feststehenden fünften Mannschaft des SV Woltersdorf gegen Gaselan Fürstenwlade III hat nur Jürgen Frehse einen Punkt erkämpfen können. Er besiegte Jürgen Gühmann mit 3:0 und verhinderte damit die fünfte 0:10-Pleite der Gastgeber in dieser Saison.

Die Überlegenheit der Gäste aus Fürstenwalde kommt auch in den Satzergebnissen zum Ausdruck. In den … [weiter]

Auch im Derby kein Sieg

Am Sonntag hatten unsere E-Junioren im einzigen Derby der Meisterrunde die Chance gegen den Ortsnachbarn aus Schöneiche den ersten Dreier einzufahren. Nach zwei Niederlagen in den ersten beiden Spielen war es höchste Zeit, mal wieder für ein Erfolgserlebnis zu sorgen. Am Ende mussten wir uns jedoch recht deutlich mit 4:9 in die Schranken weisen lassen.… [weiter]

Zu spät in Eisenhüttenstadt wach geworden

Dynamo Eisenhüttenstadt – SVW 5:3

Wir konnten heute in Eisenhüttenstadt nicht an unsere vergangenen Leistungen anknüpfen. Nach dem 3:1-Sieg im Heimspiel und dem 9:0-Pokalsieg im Viertelfinale machten wir heute einfach zu viele Fehler. Gerade in der Abwehr fehlte der richtige Gegenpart für den kleinen, aber schnellen Stürmer von Eisenhüttenstadt, der sich gleich zu Beginn gegen [weiter]

Starkes Team hält Dreier fest

Wer hätte das gedacht: Als Zöphi zu Beginn der Rückrunde mit breiter Brust verkündete, mindestens noch einmal 20 Punkte holen zu wollen, hat manch einer zweifelnd den Kopf geschüttelt. Nun spielt unsere Erste seit Wochen eine tolle Rückrunde und behauptet Tabellenrang vier. Mit einem 1:0-Auswärtserfolg beim stärksten Aufsteiger der Liga, Phönix Wildau, erkämpfte sie ihren … [weiter]

Nur noch wenig Hoffnung für die Vierte

Nur noch drei Chancen verbeliben dem SV Woltersdorf IV sich noch vom Abstiegsplatz zu entfernen. Da aber zunächst die schweren Spiele gegen Tabellenführer Pneumant Fürstenwalde IV und Hartmannsdorf I anstehen, konzentrieren sich die Hoffnungen auf das Duell gegen den Tabellendrittletzten Spreeufer II, der im Moment über zwei Punkte mehr verfügt als die Woltersdorfer.

Gegen Grünheide … [weiter]