Alle Beiträge von Frank Thomas

Verhaltener Rückrunden-Start in Küstrin-Kietz

Obwohl es für die zweite Mannschaft nach zwei Doppel- Siegen durch Merkel/Müller und Lüttge/Pötter stark losging, sollte sich das Blatt zugunsten der Heim-Mannschaft noch wenden. Am Ende unterlag die Zweite des SVW gegen Küstrin-Kietz mit 5:8 und ist nun seit sieben Spielen sieglos.

Die Nummer eins, Andreas Merkel, konnte einen 3:1- Sieg gegen Hohenstein erringen, … [weiter]

Gelungener Rückrunden-Auftakt

Besser hätte die Rückrunde für die dritte Mannschaft nicht beginnen können. Mit einem überzeugenden 10:3-Erfolg gegen die in Bestbesetzung antretende Truppe von Chemie Erkner IV rückten die Woltersdôrfer mit 13:9 Punkten zwischenzeitlich auf Rang vier der 2. Kreisklasse vor. Dabei mussten die Woltersdorfer erstmals auf den Einsatz ihres bisher besten Punktebringers Michael Wenglewski verzichten.

Nach … [weiter]

Trotz fünf Maleck-Siegen kein Punkt für die Fünfte


Obwohl Heinz Maleck nach dem Doppelerfolg mit Bernd Klose auch alle vier Einzel für sich entschied, gab es für die fünfte Mannschaft des SVW gegen Rauen V zum Abschluss der Hinrunde eine 7:10-Niederlage.

Nach ausgeglichenen Doppeln zogen die Rauener mit 6:1 davon. Neben Maleck konnte lediglich Bernd Klose noch zweimal punkten.

In der Einzelwertung der … [weiter]

Starke Leistung in Jacobsdorf

Vor allen Dank der gut aufgelegten Michael Wenglewski und Andreas Bölke hat die dritte Mannschaft des SV 1919 Woltersdorf einen großartigen Abschluss der Hinrunde in der 2. Tischtennis-Kreisklasse gefeiert. Bei Jacobsdorf II gab es einen 10:6-Erfolg, damit geht das Team mit dem positiven Punktverhältnis von 11:9 in die Weihnachtspause.

Erneut erwies sich Wenglewski als bester … [weiter]

Vergleich der besten 25 Brandenburger in Bernau

Am vergangenen Samstag starteten Niklas Kunze, Carl Hornschuh und Tien-Dung Nguyen bei der Landeseinzelmeisterschaft 2019. Im Vergleich zum letzten Jahr herrschte ein weit höheres Niveau bei den C-Schülern. Auch unsere Jungs haben sich weiterentwickelt, die Frage war nun, wieviele Fortschritte der Rest Brandenburgs gemacht hat. In den 4er Gruppen kamen jeweils nur Platz 1 und … [weiter]