Saisonstart mit Niederlage

Im ersten Punktspiel der neuen Saison kassierte die neu zusammengestellte Fünfte ein unglückliche Niederlage gegen Erkner V. Das Spiel, nominell ein Auswärtsspiel, fand am Freitag in der heimischen Sporthalle statt, da de Spielstätte des Gegners durch eine Veranstaltung blockiert war. Das Heimrecht wurde aber nicht getauscht, da Erkners Halle auch beim Rücksoiel anderweitig besetzt ist.

Nach ausgeglichenen Doppeln ließen die ersten 4 Einzel das Schlimmste befürchten, denn diese gingen allesamt verloren. Dies nächste Runde gestaltete sich aber ausgeglichen.

Als danach Bernd Klose und Reinhart Hanner ihre Einzel gewannen, hatten wir beim 5:7 die Hoffnung, doch noch zumindest einen Punkt mitnehmen zu können. Leider verloren Jürgen Wiese und Olaf Keller ihre nächsten Spiele, so dass das Match beim 5:9 im Prinzip entschieden war. Die abschließende Siege von Klose und Hanner konnten die schlussendliche 7:10-Niederlage nicht verhindern.

Da insgesamt 8 Spiele (4:4) über die volle Distanz von fünf Sätzen gingen, kann man sowohl sagen, dass mehr hätte drin sein können als auch, dass die Niederlage noch höher ausfallen konnte.

Statistik: Hanner 3:1,5, Klose 2:2,5, Keller 1,5:2, Wiese 0,5:4

Bericht Olaf Keller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.