Alle Beiträge von Frank Thomas

Neuling schlägt dreimal zu: Dritte jetzt Sechster

Neuzugang Tobias Munzert hat in seinem zweiten Spiel für die dritte Mannschaft des SVW groß aufgetrumpft und mit 3,5 Punkten den größten Anteil am zweiten Saisonsieg des Teams verbucht. Nach dem 10:4 über Hartmannsdorf IV machte die Mannschaft mit 4:6 Zählern einen Sprung auf Platz sechs der Tabelle.

Tobias Munzert, der bei seinem Debüt noch … [weiter]

Erste nach zweiter Niederlage ins Mittelfeld abgerutscht

Die erste Mannschaft des SV Woltersdorf ist nach der zweiten Saison-Niederlage mit 4:4 Punkten ins Mittelfeld der Tabelle in der 1. Landesklasse abgerutscht. Gegen den Tabelenzweiten TTC Frankfurt II hieß es am Ende 6:8.

Mit einem 3:2-Sieg im Doppel für Franz Biesel und Marvin Harbsmeier ging die Partie eigentlich gut los für die Woltersdorfer, die … [weiter]

Souveräner Heimsieg gegen Hangelsberg II

De Start verlief nicht so erfreulich, am Ende konnten sich die Spieler der zweiten Woltersdorfer Tischtennis-Mannschaft über einen klaren 10:3-Erfolg im Heimspiel gegen Hangelsberg II freuen. Mit 5:5 Punkten stabilisierten sie ihren Mittelfeldplatz in der 2. Kreisklasse.

Der Auftakt war eine Überraschung: Denn Andreas Arndt und Stefan Mathes waren im Doppel noch nicht richtig warm … [weiter]

Dritte Niederlage: Nur zwei punkten doppelt

Gegen Hangelsberg III war für die Dritte nichts zu reißen. 4:10 lautete das Ergebnis, nachdem schon wieder beide Doppel Federn lassen mussten. Tobias Munzert feierte seine Punktspiel-Premiere  für den SVW. Nach der dritten Saison-Niederlage ist das Team auf Platz acht abgerutscht.

Zwar konnten Reinhart Hanner und Tim Fuhrmann in den Einzeln je zwei Siege einfahren, … [weiter]

Keine Chance bei Gaselan III

Die Zweite des SVW ist mit einer 2:10 Klatsche vom Auswärtsspiel bei Gaselan Fürstenwalde III zurückgekehrt. Einziger Leuchturm im Team war erneut Heinz Maleck, der zwei seiner drei Einzel gewann. Zuerst bezwang er erstmals Dirk Radoschowski im fünften Satz mit 12:10, dann behielt er auch gegen Wolfgang Rauch mit 3:0 die Oberhand. Nur gegen Vladimir … [weiter]

Sieg und Niederlage für die Erste

Aufsteiger SV Woltersdorf hat nach zwei Siegen in der 1. Landesklasse die erste Niederlage einstecken müssen. Innerhalb von drei Tagen fanden gleich zwei Duelle statt.

Zunächst ging es zum TTV Eisenhüttenstadt. Das Team spielte in einer anderen Doppel-Besetzung. Franz Biesel/Marvin Harbsmeier  Mike Birke/Andreas Merkel legten mit ihren Erfolgen die Grundlage für den am Ende deutlich … [weiter]

Überragender Mathes sorgt für halbe Miete

Die zweite Mannschaft des SVW hat sich im dritten Spiel  der Saison den dritten Punkt erkämpft. Obwohl die Mannschaft auf vier (!) Stammspieler verzichten musste, die allesamt aus unterscheidlichen Gründen verhindert waren, gelang bei Rauen IV ein 9:9-Remis.

Den größten Verdienst daran hatte Stefan Mathes, der erstmals im Punktspielbetrieb ungeschlagen blieb und 4,5 Punkte verbuchte. … [weiter]

Ein Andreas Arndt reichte nicht

Auch der überragende Andreas Arndt konnte bei Chemie Erkner V die 4:10-Niederlage des SV Woltersdorf II nicht verhindern.   Obwohl Arndt alle seine drei Einzelspiele gewann, war für die Gäste nichts zu holen. Er bezwang Matthias Bergemann und Anton Knippel jeweils mit 3:2 und Frank Teichmann mit 3:0.

Auch Wolfgang Bandow forderte Bergemann bis in die … [weiter]

Bittere Heimniederlage für die Dritte

Beim 4:8-Zwischenstand lag die dritte Mannschaft des SVW im Heimspiel gegen Spreeufer Fürstenwalde schon fast aussichtslos zurück. Doch das Quartett kämpfte sich noch einmal zum 8:9 heran, ehe die letzte Partie von Altmeister Wolfgang Borchert die Entscheidung zu Ungunsten der Gastgeber brachte: 8:10 hieß das Endergebnis.

In den Doppeln setzten sich Wolfgang Borchert und Ecki … [weiter]