Toller Erfolg: Adrian Metzner ist Kreismeister 2020 bei den Männern

Neben dem Ausrichter BSG Pneumant Fürstenwalde stellte der SV Woltersdorf mit Abstand die größte Zahl an Wettbewerbsteilnehmern bei den Tischtennis-Kreismeisterschaften. Allein 8 von 32 Teilnehmern kamen aus unserem Verein. Aus Sicht der ersten Mannschaft, die komplett angereist war, konnten alle Spieler die Vorrunde erfolgreich bestehen.

Im Achtelfinale kam es dann zu einem ersten vereinsinternen Zusammentreffen zwischen Patrik Thelen und Franz Biesel, welches Franz für sich entscheiden konnte. In Viertelfinale musste er sich aber dann gegen den Mannschaftskollegen Robert Noack geschlagen geben. Neben Robert konnte auch Adrian Metzner souverän das Halbfinale erreichen, wo beide auf starke Gegner trafen. Robert Noack unterlag knapp dem Titelfavoriten Mario Berndt vom KSV Fürstenwalde, doch Adrian Metzner konnte sich gegen Tobias Blodau von Gaselan zum Einzug ins Finale durchsetzen.

Dort traf er auf den Titelverteidiger Mario Berndt. In einem packenden und hochklassigen Spiel schaffte Adrian Metzner mit letzter Kraft die Sensation und bezwang seinen Gegner im 5. Satz zum Titelgewinn des Kreismeisters 2020 bei den Herren und hat sich somit auch für die Teilnahme an den Landesmeisterschaften qualifiziert.

Eine weitere Urkunde konnte Adrian auch im Doppel mit nach Hause nehmen, wo er mit Franz Biesel den 4. Platz belegte.

Nächste Woche geht es dann wieder in der Liga (hoffentlich) weiter. Aufgrund der Corona-Situation haben am Wochenende einige Verbände, u.a. auch Berlin, den Spielbetrieb vorläufig gestoppt. Die Entscheidung für Brandenburg steht noch aus. Sollte es aber normal weitergehen, erwarten wir am Freitag, den 30.10. um 19:00 BSG Pneumant Fürstenwalde II zum Heimspiel in Woltersdorf und würden uns über zahlreiche Unterstützung bei diesem wichtigen Spiel freuen.

Bericht: Franz Biesel

Ein Gedanke zu „Toller Erfolg: Adrian Metzner ist Kreismeister 2020 bei den Männern“

  1. Insoweit ich korrekt informiert bin, gab es bereits ein erstes vereinsinternes Kräftemessen im Sechstenelfinale zwischen Biesel und Lüttge, das Biesel mit 3:0 für sich entscheiden konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.