Gegen Hartmannsdorf klar überlegen

Die zweite Mannschaft des SVW hat gegen Schlusslicht TTC Hartmannsdorf I überlegen gewonnen und ist dank des 10:3-Erfolges in eigener Halle zwischenzeitlich auf Platz sechs der Tabelle in der 1. Kreisklasse vorgerückt.

Wie schon im Hinspiel, als es beim 10:8 weit enger zuging, gewannen die Woltersdorfer beide Doppel. Heinz Maleck/Frank Thomas hielten Michael Schüler/Detlev Müller … [weiter]

Einfach viel zu wenig!

Vor dem Rückrundenstart am 19. Februar kassierte unsere zweite Männermannschaft im Nachholspiel gegen Blau-Weiß Heinersdorf eine klare 0:3 (0:1)-Heimklatsche. Die Gäste überzeugten mit einfachem, unkomplizierten Fußball und entführten so auf ihrem Sonntagsausflug drei Punkte. Mit einem Sieg hätte unsere Reserve sogar einen Zähler an Heinersdorf heranrücken können, ließ aber sämtliche in der Vorbereitung erarbeitete Klarheiten [weiter]

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Der Vorstand des SV 1919 Woltersdorf lädt alle Mitglieder unseres Vereins zur  Jahreshauptversammlung ein.

Termin: Donnerstag, 24. Februar 2011, 19.30 Uhr, im Mehrzweckraum des Sport- und Freizeitparks (obere Etage des Vereinsgebäudes)

Tagesordnung:
1.   Begrüßung
2.   Feststellung der Tagesordnung
3.   Abstimmung der Tagesordnung
4.   Bericht des Vorstandes
5.   Kassenbericht
6.   Bericht der Kassenprüfer
7.   … [weiter]

Ehrung für Ines Kästner

Die 1. Stellvertreterin unseres Vereinsvorsitzenden, Ines Kästner, erhielt am Samstag im Beeskower Schützenhaus den Ehrenamtspreis für ihre langjährige Tätigkeit in unserem Sportverein. Diese Ehrung erfolgte im Rahmen der Auszeichnung der „Sportler des Jahres 2010“ im Spreekreis.

Seit mehr als 10 Jahren engagiert sich Ines Kästner vor allem für die jüngsten Sportler im SVW und sorgt … [weiter]

SVW-Schüler Vorrunden-Erster

Die erste Schülermannschaft des SV Woltersdorf hat Titelverteidiger TTC Jacobsdorf die erste Saison-Niederlage beigebracht und sich damit vorzeitig den Vorrunden-Erfolg in der Schülerliga des Kreises LOS/Nord gesichert.

Mit einem sehr  geschlossenen Auftreten bezwangen die Woltersdorfer den Favoriten mit 10:8. Dabei zeichneten sich alle vier  Spieler mit je zwei Siegen aus, zudem gewannen beide Doppel des … [weiter]