Archiv der Kategorie: 1. Männer

Erster Dreier in der Rückrunde

Es war knapp und auch kein schönes Spiel – doch am Ende stand ein hochverdienter Heimsieg unserer 1. Männermannschaft zum Auftakt der Rückrunde in der Fußball-Landesklasse Ost: Gegen Rot-Weiß Luckau erkämpfte sie ein 2:1 (1:1) und kletterte einen Rang nach oben auf Tabellenplatz 5.

Bei strahlendem Sonnenschein und bestem Fußballwetter begannen beide Mannschaften nach der … [weiter]

Trainerwechsel bei der Ersten

Unsere Fußballer der 1. Männermannschaft beendeten zum Jahresende ihre Zusammenarbeit mit Trainer Dieter Müller. Nach nur einem halben Jahr hatte sich im Team um Kapitän Thomas Döring eine gewisse Unzufriedenheit vor allem während der Trainingseinheiten etabliert. Trotz der guten Platzierung – Rang sechs nach der Hinrunde – fehlten der Mannschaft Motivation und Inspiration. So kam … [weiter]

Mit Auswärtssieg in die Winterpause

Wer hätte das gedacht? Mit einem klaren 4:1-Sieg beim Tabellenzweiten FSV Luckenwalde II feierten unsere Fußballer ihren neunten Saison-Dreier, kletterten vor der Winterpause auf Tabellenrang sechs und hatten sich somit eine schöne vorweihnachtliche Bescherung organisiert. 🙂

Unser Trainer Dieter Müller hatte sein Team erneut sehr offensiv eingestellt. „Wir wollten uns nicht verstecken und unsere Chance … [weiter]

Philipps Joker-Tor bringt den Dreier

Auch im letzten Heimspiel des Jahres kann unsere Erste jubeln: Gegen den bis dato Tabellendritten Grün-Weiß Rehfelde gelang ein knapper, jedoch hoch verdienter 1:0 (0:0)-Sieg. Damit kletterte Woltersdorf auf Tabellenrang acht.

Die Partie begann recht zäh, waren doch beide Mannschaften auf Sicherheit bedacht: Aus einer stabilen Abwehr sollten Konter den Erfolg bringen. So waren es … [weiter]

Erneutes Fußballspektakel an den Fuchsbergen

Unsere Fußballer sorgten am gestrigen Heimspieltag wieder für beste Unterhaltung: Gegen das Liga-Schlusslicht, den Storkower SC, erspielten sie einen 8:0 (2:0)-Sieg und kletterten in der Tabelle der Landesklasse Ost auf Rang 10.

Vor Anpfiff der Partie gedachten die Spieler mit einer Schweigeminute unseres kürzlich verstorbenen, langjährigen Mitglieds Falk Möller. Ihm sollte auch der Sieg gewidmet … [weiter]