Archiv der Kategorie: 1. Mannschaft

Erste wahrt Aufstiegschance

Die erste Mannschaft hat ihre Chance auf die Aufstiegsplätze durch ein verdientes 7:7 beim Landesliga-Absteiger RW Bralitz gewahrt. Nachdem die Woltersdorfer in der Vorrunde zu Hause gegen Bralitz 8:6 gewinnen konnten, hatten sie sich auch beim Rückspiel auf ein sehr enges Match eingestellt. Hierzu wurde Andreas Merkel, der diese Saison eigentlich eine Spielpause einlegen wollte, … [weiter]

Spannung bis zur letzten Minute

Gegen Rot-Weiß Bralitz, das in der letzten Saison noch in der Landesliga spielte, konnte die erste Mannschaft des SV 1919 Woltersdorf nach einem packenden Duell und einer tollen Mannschaftsleistung zum Vorrundenabschluss einen verdienten 8:6-Sieg feiern.

Als nunmehriger Tabellendritter hat sich das Team mit 14:4 Punkten alle Chancen im Aufstiegskampf offen gehalten. Das Rennen bleibt spannend, … [weiter]

Wolfgang Borchert ältester Teilnehmer der Kreismeisterschaft

Der Abteilungsleiter sprach von einer erfreulichen Teilnehmerzahl: 10 Spieler (8 Männer und 2 Frauen) vom SV Woltersdorf waren bei den Tischtennis-Kreismeisterschaften der Erwachsenen in Fürstenwalde dabei. Dabei war Schüler-Übungsleiterin Kira Zippel spontan und ohne Vorbereitung angereist, und Oldie Wolfgang Bochert sorgte mit 89 Jahren als ältester Teilnehmer für Furore.

 

 

 

 

 

 … [weiter]

Bittere Niederlage nach großem Kampf

Gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter TTC Frankfurt (Oder) II hat die erste Mannschaft des SVW in der 1. Landesklasse ihre erste Saisonniederlage einstecken müssen. Dabei forderten die Woltersdorfer in einem spannenden Duell den Aufstiegsanwärter bis zum letzten Punkt  und unterlagen am Ende knapp mit 6:8.

Zwischenzeitlich schien nach ausgeglichenen Doppeln die Überraschung möglich, als die Gastgeber … [weiter]

Aufsteiger SVW beendet die Saison als Vierter

Aufsteiger SV Woltersdorf I hat seine erste Saison in der 1. Landesklasse mit einem 8:4-Sieg über den TTV Eisnhüttenstadt beendet. Damit beenden die Woltersdorfer die bisher erfolgreichste Spielzeit in der Vereinsgeschichte auf einem glänzenden vierten Platz.

Im Schlussduell gegen den Tabellensiebten musste Mike Birke kurzfristig für den erkrankten Andreas Merkel einspringen, dem Spiel aber tat … [weiter]