Grandioser Sieg im Lokalderby

Ein solches Spiel haben wir lange nicht erlebt und einen solchen Sieg schon ewig nicht feiern können: Im Lokalderby der Spreeliga zwischen unserem SVW und der Landesliga-Reserve des FV Erkner feierten unsere Männer einen verdienten Sieg. Am Ende hieß es 7:3 (2:3)!

Dank einer famosen zweiten Halbzeit mit ungebrochenem Kampfgeist, sehenswerten Spielzügen und starkem Einsatz ausnahmslos aller Spieler war dieser Erfolg über einen bis heute ungeschlagenen Gegner und Tabellenzweiten mehr als verdient. Zweimal lagen unsere Männer hinten, und nach dem zwischenzeitlichen 1:3 war unter den Zuschauern schon Frust zu hören und: Das war’s dann wohl… Nix da! Der SVW lebt! Mit diesem vierten Sieg in Folge festigte unser Team seinen fünften Tabellenrang und scheint nun auf „Betriebstemperatur“ zu sein.

Das Spiel begann so gar nicht nach Maß: Bereits in der 2. Minute kam Erkners Routinier Falk Althaus nach einer Unstimmigkeit in unserer Abwehr zu seinem ersten Treffer. Doch Woltersdorf steckte nicht auf und versuchte, den Druckwellen der Gäste standzuhalten. Mit einem schönen Spielzug kämpfte sich Kalle Viktor kraftvoll durch bis vors gegnerische Tor – 1:1. Doch dann spielte Erkner cleverer – ein Doppelschlag binnen zwei Minuten durch einen tollen Konter und einem Nachsetzen nach Freistoß ließ die Gäste jubeln. Doch vielleicht fühlten sie sich schon als sicherer Sieger – denn sie überließen nun den Platzherren das Spiel. Philipp Karras sorgte für den Anschluss, und kurz vor dem Pausenpfiff wäre gar der Ausgleich möglich gewesen.

Dafür sorgte dann Fabian Kussatz kurz nach Wiederanpfiff. Und nun war von Erkner kaum noch was zu sehen, es spielte nur noch Woltersdorf. Unsere Männer kämpften, setzten jedem Ball nach, ließen die Ortsnachbarn nicht mehr zum Zuge kommen. Jörg Dreher und sein Tor zum 4:3 ließ den Gegner endgültig einknicken – und es sollte noch besser kommen: Pille mit seinen Toren zwei und drei sowie Kapitän Steven Schrottge besiegelten den klaren und verdienten Sieg.

Nächste Woche nun geht es zum Spitzenreiter nach Fürstenwalde. Mit einer solch geschlossenen Mannschaftsleistung muss einem da nicht bange sein…

Aufstellung SVW: Alex Hirt – Marco Zühlke, Benjamin Siewert, Alexander Otte – Jörg Dreher, Steven Schrottge – Florian Post, Fabian Kussatz, Christian Krüger (76. Rocco Kranz) – Philipp Karras (89. Daniel Schulze), Steven Viktor (85. Bastian Mähl)

Tore: 0:1 Falko Althaus (2.), 1:1 Steven Viktor (16.), 1:2 Falko Althaus (21.), 1:3 Ben Kulla (23.), 2:3 Philipp Karras (35.), 3:3 Fabian Kussatz (47.), 4:3 Jörg Dreher (58.), 5:3, 6:3 Philipp Karras (68., 71.), 7:3 Steven Schrottge (86.)

2 Gedanken zu „Grandioser Sieg im Lokalderby“

  1. Mensch Männer das ist ja gut zu hören das es wieder
    bergauf geht…
    Glückwunsch und Schöne grüße aus den Westen:)

  2. Danke Männer für einen schönen Fußballnachmittag und herzlichen Glückwunsch zu diesem grandiosen Sieg.
    Mit euerm Spiel habt ihr für Volksfeststimmung gesorgt. Ein riesen Danke gilt natürlich Daniel, Mannschaft super eingestellt. Macht weiter so – ihr seid ein super Team.

    Gruß Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.