Untergang im Schneegestöber

Im letzten Testspiel vor dem Rückrundenstart in der Landesklasse Ost zeigte unsere Erste am Donnerstagabend eine indiskutable Vorstellung und verlor gegen den Tabellenfünften der Spreeliga, Preußen Bad Saarow, mit 1:3 (1:0).

Dichtes Schneegestöber und widrige Platzverhältnisse sowie arbeitsbedingte Ausfälle einiger Stammspieler können dafür keine Entschuldigung sein. Unser Männer fanden einfach nicht zu ihrem Spiel, einige wenige Angriffsbemühungen verpufften in der guten Gäste-Abwehr, die gedanklich schneller und agiler wirkte und immer wieder versuchte, mit gutem Umschalten ihre flinken Spitzen in Szene zu setzen. Die 1:0-Pausenführung durch Jens-Uwe Zöphel (40.) fiel daher recht glücklich, weil die Preußen bis dahin ihre Angriffsbemühungen doch recht harmlos vortrugen und durchaus vorhandene Chancen nicht nutzten.

Fünf Minuten nach dem Seitenwechsel kamen die Saarower dann zum fälligen Ausgleich – ein Gastgeschenk der Woltersdorfer Abwehr. Danach stellten die Hausherren ihr Spiel gänzlich ein und überließen den ambitionierten Gästen, die in der kommenden Saison gern auf Landesebene antreten möchten, die Initiative. Zwei Treffer nach Standards brachten ihnen am Ende den verdienten Sieg.

Aufstellung SVW: Paul Franzke – Daniel Schulze (Benjamin Siewert), Marco Zühlke, Jens-Uwe Zöphel (Christian Weischnors), Alexander Otte – Felix Westphal (Benjamin Scholz), Steven Schrottge, Fabian Kussatz, Florian Post (Nick Gartenschläger) – Benjamin Hilliger, Christian Krüger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.