Erfolgreicher Kampf zu zehnt

Mit einer starken kämpferischen Leistung sicherte sich unsere Erste am 9. Spieltag der Landesklasse Ost den zweiten Heimsieg binnen einer Woche. Mit 3:0 (0:0) schickte sie den Tabellenletzten, die SG Hangelsberg, nach Hause und schob sich auf Tabellenrang 6.

Die Partie begann recht nervös und zerfahren auf beiden Seiten und fand eine Halbzeit lang kaum sehenswerte Spielzüge. Der Gastgeber wollte unbedingt zu alter Heimstärke zurück und den zweiten Dreier in Folge sichern, was durch die frühe Dezimierung eine gewaltige Herausforderung darstellte. Die Gäste, mit der „Roten Laterne“ und dem Rücken zur Wand versuchten, mit langen Bällen in die Spitze ihre zahlenmäßige Überlegenheit zu nutzen. Doch auf diese einfallslosen Angriffszüge konnte sich die SVW-Abwehr schnell einstellen, organisierte gut gestaffelt klare Abseitsfallen und ließ die gegnerischen Angriffe verpuffen. Dazu präsentierte sich unser Keeper Paul Franzke in Bestform und hielt die wenigen Bälle auf seinen Kasten sicher. Aber auch unserem Team gelang zunächst kein gutes Angriffsspiel, hatte zwar einige Möglichkeiten, die jedoch überhastet vergeben wurden – hier fehlte der Torinstinkt des arbeitsbedingt fehlenden Philipp Karras. Auch einen Foulelfmeter konnte Bruder Gordon nicht einnetzen, setzte ihn an den Pfosten (27.).

Nach dem Seitenwechsel lief das Woltersdorfer Spiel dann etwas besser mit deutlichem Zug aufs gegnerische Tor. Nach einem erneuten Alu-Treffer durch Gordon Karras und Gewühl vorm Hangelsberger Tor konnte Andy Häricke mit einem klasse Flugkopfball den Abpraller verwerten und in der 59. Minute das verdiente 1:0 erzielen. Nun spielten eigentlich nur noch unsere Männer – und das mit nur 10 Mann! Doch erst kurz vor Schluss konnten Eik Engelmann und Fabian Kussatz mit starken Einzelleistungen in einem Doppelschlag den wichtigen Dreier sichern.

Aufstellung SVW: Paul Franzke; Dennis Viktor, Nico Töpfer, Jens-Uwe Zöphel, Marco Zühlke; Felix Westphal (88. Alexander Otte), Gordon Karras, Fabian Kussatz, Steven Schrottge; Andy Häricke, Eik Engelmann (87. Florian Post)

Tore: 1:0 Andy Häricke (59.), 2:0 Eik Engelmann (83.), 3:0 Fabian Kussatz (85.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.