Letztes Saisonspiel verloren

Trotz einer starken Leistung unseres Keepers Hagen Franzke verloren die Alten Herren der AK 45 ihr letztes Saisonspiel bei Grün-Weiß Lindenberg mit 0:2. Damit bleiben sie zwar in Heimspielen eine Macht – 2011 nicht einen Punkt abgegeben -, doch auswärts mit Schwächen, vor allem beim Abschluss vor des Gegners Tor.

Wir begannen das Spiel konzentriert und ließen am Anfang dem Gegner wenig Raum. Doch in der 10. Spielminute fiel nach einer Unachtsamkeit das überraschende 1:0 für die Gastgeber. In der Folgezeit hatten sie noch die eine oder andere Möglichkeit, aber auch ihnen versprang auf dem holprigen Platz so mancher Ball. Zum Ende der ersten Halbzeit spielten wir aggressiver und wurden somit gefährlicher, ohne aber selbst ein Tor zu erzielen. Somit ging es mit dem knappen Rückstand in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit begannen wir von Anfang an aggressiv und versuchten, Lindenberg am Spielaufbau zu hindern. Einige Konter der Lindenberger vereitelte Hagen in klasse Form. Beim 2:0 in der 43. Minute war er wieder machtlos. Der Gegenspieler konnte völlig unbedrängt einköpfen.
Nicht, dass wir keine Chancen hatten. Aber entweder vergaben wir sie zu einfach oder hatten eben kein Glück, und der Ball flog vom Pfosten wieder ins Spielfeld. Am Ende ging Lindenberg mit dem verdienten 2:0-Erfolg vom Platz.

Mitgespielt haben: Hagen Franzke,  Herry Bär, Achim Lowin, Michael Schön, Burckhard Nemitz, Uwe Karras, Achim Richter, Ingo Schulze, Rüdiger Prägert, Burckhard Behnke und Herbert Güssow

Bericht: Herbert Güssow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.