Erneuter Rückschlag im Meisterschaftskampf

Unsere Erste schafft es nicht, die in der Vorwoche hart erkämpfte Tabellenführung in der Landesklasse Ost zu verteidigen: Sie kam beim Tabellenachten, dem Frankfurter FC Viktoria II, nicht über ein 2:2 hinaus und rutschte erneut hinter den vermeintlich ärgsten Konkurrenten FSV Union Fürstenwalde II auf Tabellenrang zwei und muss nun erneut auf Ausrutscher der Union-Reserve lauern.

Der SVW fand  im Frankfurter Stadion der Freundschaft nicht ins Spiel, verlor auf dem holprigen Geläuf Bälle wie Zweikämpfe und ließ sich immer wieder von den langen Flanken der Gastgeber auf deren Sturmspitzen überraschen. Bereits nach einer Viertelstunde musste Stürmer Steffen Baumgart verletzungsbedingt ersetzt werden. Kurz darauf ging Viktoria nach einem klassischen Konter in Führung, Woltersdorfs Innenverteidiger Robert Rudwaleit konnte zwar mit vollem Einsatz den Ball zunächst auf der Linie klären, doch der Nachschuss zappelte im Netz (18.).

In der 36. Minute erzielte Nico Töpfer per Kopf aus dem Gewühl heraus nach einer Ecke von Martino Gatti das 1:1. Nun fingen sich unsere Männer etwas, bauten stärkeren Druck auf. Kurz vorm Pausenpfiff wurde Gordon Karras im Strafraum gefoult. Jens-Uwe Zöphel trat zum Elfmeter an und konnte die 2:1-Führung für den SVW im Nachsetzen erzielen. Dann wähnten sich die Woltersdorfer wohl schon in der Kabine, doch der  Schieri ließ unerklärlicherweise 4 Minuten nachspielen, und Viktoria erzielte das 2:2.

Nach dem Seitenwechsel startete der SVW entschlossener, konnte aber zunächst nicht für wirkliche Torgefahr sorgen. Als dann nach einer reichlichen Stunde auch unser zweiter Stürmer, der Torgarant der letzten Wochen, Philipp Karras, verletzt vom Rasen musste, ging so gut wie gar nichts mehr. Gute Chancen wurden kläglich vergeben. In der Schlussminute rettete der Frankfurter Keeper einen Kopfball von Robert Rudwaleit sensationell noch vor der Linie – die letzte Chance im Spiel. So blieb es beim Remis.

Aufstellung SV Woltersdorf: Kevin Pelzer; Jens-Uwe Zöphel, Robert Rudwaleit, Ronny Huppert (82. Alexander Busche), Dennis Viktor; Martino Gatti, Daniel Stammnitz, Christian Krüger, Gordon Karras; Steffen Baumgart (16. Nico Töpfer), Philipp Karras (65. Timo Fischer)

Tore: 1:0 Theis (18.), 1:1 Töpfer (36.), 1:2 Zöphel (44., FE), 2:2 Keller (45.+4)

Schiedsrichter: Tom Schultchen

5 Gedanken zu „Erneuter Rückschlag im Meisterschaftskampf“

  1. Ja Füwa wird nicht mehr viel Federn lassen, aber dass sie jetz gänzlich ohne Punktverlust
    durchmaschieren glaube ich weniger, aber dass wird nen enges Ding.
    Mit dem „Recht“ haben würde ich dir auch nicht komplett zustimmen. Recht hattest du damit, dass wir Punkte verlieren gegen nicht unmittelbare Konkurenten, jedoch wo ich wiederum widerspreche, ist die Tatsache, dass wir unsere Gegner mit Überheblichkeit begegnen und sie unterschätzen.
    Für den Punktverlust sind andere Umstände ausschlaggebend, die jetzt hier aber nicht hingehören.
    Fakt ist Viktoria hat uns gut Paroli geboten, womit wir an diesem Tag nicht gut zurecht kamen.

  2. Hallo Jungs

    schade das es nicht zum dreier gereicht hat… nächstes wochenende ist Wiedergutmachung angesagt für beide teams… könnt euch sicher noch an die Hinspielergebnisse erinnern…

    das wird schon männer

    @frank: glaubst du wirklich das Füwa in den verbleibenen 11 Spielen 33 Punkte holt. ich nicht !!! ob uns das was nutzen wird ist die andere frage aber eins ist klar… es wird definitiv keinen durchmarsch geben… da können wir gerne wetten sportsfreund :o)

    sportliche Grüße

  3. Hallo Frank,
    wer 11 Spieltage vor Saisonende bei einem Punkt Vorsprung schon weiß wer Meister wird, sollte unbedingt Sportwetten abschließen!!!!
    Du wirst bestimmt ein ganz reicher Mann:-))

  4. Lieber GordOn,

    ich will ja nicht sagen das ich Recht hatte…aber ich hatte Recht!
    Jetzt könnt ihr es nicht mehr aus eigener Kraft schaffen und ich bin mir relativ sicher, Füwa lässt sich das Ding nun nicht mehr nehmen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.