Walkowiack wieder in Erkner

Florian Walkowiack wird ab sofort wieder für den FV Erkner antreten und damit versuchen, seinen alten Verein beim Kampf gegen den Abstieg aus der Landesliga Süd zu unterstützen – darauf verständigten sich Spieler und Vereine einvernehmlich am Rande des WGE-Cups am vergangenen Wochenende in Erkner. Der 22-Jährige Stürmer spielte somit nur ein halbes Jahr in unserem Verein, wo er – meist  im Mittelfeld aufgestellt und nur selten 90 Minuten durchspielend – nicht als Torjäger zum Zuge kam.

Am kommenden Samstag ist unsere Erste im Nachholspiel gegen die SG Hangelsberg von Personalsorgen geplagt: Der Top-Torjäger der Liga, Philipp Karras (17 Tore an 13 Spieltagen) steht aus beruflichen Gründen nicht zur Verfügung, in der Abwehr werden Alexander Busche und Daniel Dloniak (verletzt) fehlen, und auch der Einsatz von Neuzugang Daniel Stammnitz (Mittelfeld) ist wegen eines grippalen Infekts fraglich.

Anpfiff für diese Partie ist am Samstag 14 Uhr im Sport- und Freizeitpark Woltersdorf.

4 Gedanken zu „Walkowiack wieder in Erkner“

  1. mit dem verabschieden find ich auch scheiße, aber ansonsten wars ein recht korrekter typ. viel erfolg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.