Generalprobe misslungen

Der einzige Test vor dem ersten Punktspiel im neuen Jahr zeigte unserer 1. Mannschaft, dass sie noch nicht wieder fit ist nach der witterungsbedingten langen Zwangspause: Das Trainingsspiel gegen den Grünauer BC ging mit 1:4 (1:3) deutlich verloren. Die Gäste aus der Berliner Landesliga, die in Staffel 1 vorn mitspielen und den Aufstieg auf ihre Fahnen geschrieben haben, spielten frisch und gedanklich schnell, setzten exzellent geradlinige Konter und demonstrierten gutes Fußballspiel. In unserer Mannschaft lief noch nicht viel zusammen, Laufwege passten nicht, Abstimmungsfehler in allen Positionen ließen dem Gegner gern genutzte Freiräume, und auch die Treffsicherheit unserer Stürmer fehlte noch – nicht nur beim verschossenen Elfer (Philipp Karras, 37.). Den Woltersdorfer Ehrentreffer erzielte Gordon Karras in der 19. Minute nach 0:2-Rückstand.

Dennoch zieht das Woltersdorfer Trainergespann wichtige Erkenntnisse für die bevorstehenden Nachholspiele – das erste am kommenden Freitag im Heimspiel gegen Blau-Weiß Wriezen (Anpfiff 19.30 Uhr). Leider bleibt nur wenig Zeit für die Vorbereitung. „Die Spiele kommen viel zu früh“, meint Uwe Stammnitz nach dem Test. „Der Platz ist erst seit fünf Tagen freigegeben, daher gab es nur Lauftraining.“ Zudem hat sich die Mannschaft mit zwei neuen Spielern verstärkt, die zwar beide über Oberliga-Erfahrungen verfügen, sich aber erst ins Team finden müssen: die Trainersöhne Daniel Stammnitz (26, Blau-Weiß Mahlsdorf) und Robert Rudwaleit (28, BFC Victoria).

Aufstellung SVW: Pelzer (46. Bütow); Rudwaleit, Zöphel, Töpfer (63. Dloniak), Stammnitz; Fischer (57. Zühlke), Walkowiack (46. Busche), G. Karras, Kussatz (46. Krüger); Baumgart (67. Häricke), Ph. Karras

Tore: 0:1 (7.), 0:2 (15.), 1:2 Gordon Karras (19.), 1:3 (26.), 1:4 (70.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.