Wir trauern um Nina Striewski

Ohne Nina Striewski hätte es wohl keine Abteilung Gymnastik in unserem Verein gegeben – darüber sind sich alle einig. Und nun muss eine der größten Abteilungen des SV 1919 Woltersdorf ohne sie auskommen:
Am vergangenen Donnerstag hat Nina im Alter von 85 Jahren ihre Augen für immer geschlossen. Wir trauern um sie, die unserem Verein 57 Jahre lang die Treue gehalten und fast ebenso lange als Trainerin ehrenamtlich gearbeitet hatte. Sie wird uns fehlen, hatte sie doch, so lange ihre Kräfte reichten, jeden Montag in der Turnhalle gestanden und ihre Gymnastikgruppe angeleitet.

Außerdem verdanken wir der gelernten Grafikerin das Signet unseres Sportvereins, das sie 1991 entworfen hatte – auch wenn es, sehr zum Bedauern der Urheberin und ihrem ethischen Empfinden, nicht wie vorgesehen in ein Rechteck gestellt wurde.
Anlässlich des 100. Jahrestages der Gründung unseres Vereins haben wir Nina für ihre Verdienste geehrt und ihr in unserer Chronik eine Seite gewidmet.

Auf diesem Weg möchten wir – der Vorstand des SV 1919 Woltersdorf, alle Abteilungsleiter sowie unsere rund 800 Mitglieder – den Angehörigen und Freunden von Nina Striewski unser tief empfundenes Beileid aussprechen. Wir werden Nina und ihr jahrzehntelanges Engagement für den Woltersdorfer Sport nicht vergessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.