Ü40 | 4:0 Niederlage gegen FV Erkner

FV Erkner 1920 vs. SV 1919 Woltersdorf = 4:0

Sonntag, 30.08.2020 – 10Uhr | „Wer feiern kann, kann auch arbeiten“ (oder wenigstens Fußball spielen). Damit haben wir, bevor Gerüchte aufkommen, gleich mal das Phrasenschwein ein wenig gefüttert. Am Samstag Abend hatten wir unsere launige Mannschaftsfeier zusammen mit unseren Trainingspartnern der Ü50. Da es am folgenden Vormittag ein Spiel geben sollte, genossen wir zusammen die tolle Verpflegung und das eine oder andere Kaltgetränk, aber über die Stränge schlug niemand. Aufstellungen und Taktiken wurden hin- und hergeschoben und alle waren heiß auf das Derby. … also arbeiten und Fußball wäre drin gewesen, allein es war nicht das Spiel unserer Ü40.

Bei hervorragendem Fußballwetter sollte es auf ungewohntem Rasenplatz gegen einen der Ligafavoriten gehen. Der FV Erkner 1920 war in den vergangen Jahren immer ein guter Gegner mit dem wir uns gegenseitig die Pubkte abjagten.

Die am Vorabend bereits besprochen Taktik und Aufstellung wurde bereits in der 4. Spielminute erstmals auseinandergenommen. Ein Ball durch die Beine und zwei schnelle Doppelpässe reichten für das 1:0 der Hausherren. Wir taten uns eingermaßen schwer, hatten aber durchaus ein paar Einschussmöglichkeiten, die leider aus verschiedenen Gründen (erhöhter Trainingsbedarf?) nicht ihr Ziel im Tor der Erkneraner fanden. Der Gegner machte es ausgesprochen clever, zog sich zurück und startete ab und zu einen kleinen Konter. Einer dieser Konter wurde in der 15. Minute eiskalt verwandelt. Langer Pass diagonal über das Spielfeld, wir stehen hinten blank und des Gegners Nr. 9 netzt ein. Echt ärgerlich, aber noch geben wir nicht auf und haben wieder ein paar Möglichkeiten vor das Tor zu kommen. Der Gegner, im Schnitt waren die Jungs alle 10 cm größer als wir, hatten immer irgendein Körperteil in der Flug- und Rollbahn unserer Schüsse.

In der Halbzeit sind alle bedient. Jeder merkte, wie schwer die Aufgabe hier wird und das Erkner nicht wirklich viel für das Spiel tun wollte. Zum Glück wurden ein paar Verbesserungsvorschläge nett angsprochen. Hohe Bälle gegen die großen Gegner, Zuspiele auf Bauchhöhe und permanent aufspringende Bälle sollten doch besser vermieden werden.

Theoretisch gute Verbesserungsvorschläge die aber praktisch eher individuell ausgelegt wurden oder wir es vielleicht auch nicht besser können. Wir kamen mit unserer Spielweise nicht wirklich durch, machten oft die gleichen Fehler. Erkner nutzte diese immer wieder gandenlos aus und kam mit einigen gefährlichen Bällen vor unseren Kasten. Björn könnte sich erneut auszeichnen, hatte aber bei den Gegentoren keine Chance. In der 57. und 60. Minute erhöhte Erkner zum 3:0 und 4:0, zu dem Zeitpunkt und gemessen an den Spielanteilen sicher etwas zu hoch.

Fazit: Verdiente Niederlage für den SV W, weil der Gegner insgesamt (wenn er mitspielte) viel gefälliger, schneller und vor allem abschlussstärker agierte. Da müssen wir schnell ein paar Lösungsansätze finden, denn am kommenden Freitag besuchen uns die Sportfreunde des FV Blau Weiß 90 Briesen und die sind auch einer der Ligafavoriten.

Es spielten für den SV 1919 Woltersdorf | Ü40 (Vorlagen / Tore):

Björn [TW] | Olaf | Martin S. | Martin H. | EnRico [C] | Ronny W. | Jörg | Lars “Gerste” | Michael S. | Nico | Matthias

Der SV 1919 Woltersdorf | Ü40 bedankt sich für die freundliche Unterstützung durch:

Unternehmesgruppe Spitzke > www.Spitzke.com, Schlosscafe Schöneiche > www.schlosscafeschoeneiche.de, LPE Versicherungsmakler & Finanzmakler | Lars-Peter Eckhardt > Versicherungsmakler 15537 Erkner / Baufinanzierung 15537 Erkner

Unser Gegner: www.FV-Erkner.de

FV Erkner 1920
Seerosenweg 11
15537 Erkner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.