Erstes Hallenturnier unserer Bambinis

Am 1. Advent liefen unsere Bambinis in Schöneiche zu ihrem ersten Hallenturnier aufs Parkett. Noch ohne Training in der Halle waren sie morgens um 9 Uhr gleich im ersten Spiel gefordert.
Gegen Gastgeber Germania Schöneiche I mussten unsere Kinder gleich in der ersten Minute einen Gegentreffer hinnehmen. Doch die Jüngsten kämpften und spielten ganz gut mit, doch ein Tor gelang leider nicht mehr.

Nach einer weiteren knappen 0:1-Niederlage gegen Erkner stellten wir im dritten Spiel etwas um: Hinten standen nun die ballsicheren Marc und Maddox, während vorn Lasse, Yannik, Stanley, Marvin und Jonathan abwechselnd für Gefahr sorgten. Nach einer kleinen Kombination konnte Marc auch mit beherztem Schuss das gegnerische Tor so treffen, dass der ersehnte erste Treffer fiel. So führten wir 1:0 gegen den MSV Rüdersdorf. In der Schlussminute rettete unser Torwart Benni diesen verdienten Sieg.

Im nächsten Spiel gegen etwas größere Spieler von Germania II war kein Blumentopf zu gewinnen.
In der abschließenden Partie gegen den späteren Turniersieger Friedrichshagen lagen wir so schnell mit zwei Toren hinten, dass auch wegen der spielerischen Überlegenheit des Gegners Schlimmstes zu befürchten war. Doch die Bambinis kämpften an diesem langen Turniertag weiter. So blieb es letztlich bei diesem Spielstand.

Unser Torwart Benni wurde dann zum Torwart gewählt, der die beiden besten Torschützen im Stechen herausforderte. Von sechs 7-Metern hielt er sensationelle drei! Die Torjägerkrone ging an Schöneiche.
Sichtlich erschöpft und mit einem Lächeln nahmen wir unseren Pokal bei der Siegerehrung entgegen.
Bei einem sehr gut organisierten Turnier ragten die Spieler Maddox und Marc neben Torwart Benni heraus.

Vielen Dank an die Eltern der Bambinis, die uns an diesem Vormittag begleitet haben.

Bericht: Stefan Thoms

4 Gedanken zu „Erstes Hallenturnier unserer Bambinis“

  1. Auch wenn sich Titus seit langem aus dem Trainings- und Spielbetrieb heraushält: Wir sind begeistert über Euren Erfolg!
    Euch allen eine schöne Adventszeit, Antje und Titus Flemming

  2. Viele Grüße …
    … als Augenzeuge hab ich selbst gesehen, wie die Jungs sich „reinhauen“, erst recht wenn sie angefeuert werden.
    Wir merken uns das fürs nächste Mal, und dann sollen sich unsere Gegner schon mal warm anziehen:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.