Ungefährdeter 7:0-Erfolg

Die lange Pause hat unsere E-2 gut weggesteckt. Unsere Jungs machten von Anfang an viel Druck und ließen dem Gastgeber Borussia Fürstenwalde keine Chance. Der Gegner schaffte es über die gesamte Spielzeit nur zweimal (!) in Richtung Woltersdorfer Tor. Unsere klasse Abwehr fing sofort jeden Angriff ab und leitete den Gegenangriff ein. So stand es am Ende souverän 7:0. Lediglich die Chancenverwertung war nicht optimal, da wir locker auch das doppelte an Toren hätten erzielen können. Selbst ein unangenehmer Platzregen mit Hagel zu Beginn der zweiten Hälfte konnte unseren Sieg nicht gefährden. Deshalb hatte wahrscheinlcih auch der Schiedsrichter mit den Jungs und den Zuschauern ein Erbarmen und pfiff die Partie sechs Minuten zu früh ab…
Torschützen waren: 4x Lavdrim, 1x Julian, 1x Leodrim und 1x Richard.

Bericht: Sven B.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.