Platz zwei beim Midlife Mixed in Bitterfeld

Unsere Volleyballer konnten den im vergangenen Jahr eroberten Pokal beim Midlife Mixed in Bitterfeld leider nicht verteidigen – diesmal unterlagen sie im Finale dem gastgebenden VC Bitterfeld-Wolfen mit 0:2 (18:25, 16:25). Dennoch zeigte sich unser Team mit der gezeigten Turnier-Leistung zurfrieden, zog es doch ungeschlagen ins Finale ein und konnte mit den Gastgebern lange mithalten. Doch irgendwie war der Finalgegner an diesem Tag vom SVW nicht zu packen.

Beim Turnier spielten acht Mannschaften mit je drei Männern Ü 40 und drei Frauen Ü 30 – zunächst in zwei Vorrunden immer zwei Sätze – bei Remis entschieden die „kleinen“ Punkte den Sieg.
Woltersdorf spielte gegen Sachsen Delitzsch 2:0 (25:18, 25:17), „Gummibärchen“ Leipzig 2:0 (25:8, 28:26) und Saxonia Leipzig 1:1 (18:25, 25:11), die dem SVW bis dahin den einzigen Satz abnahmen. Doch nach dem Satzverlust setzte Woltersdorf von Anfang an einen wirkungsvollen Doppelblock auf die gegnerischen Angriffe, die damit kaum noch durchkamen. Unserer Männer schmetterten dann den SVW zum Sieg

Als Gruppensieger traf unser Team im Halbfinale auf Cospudies Leipzig und gewann mit 2:0 (25:22, 25:22). Der Halbfinalgegner gewann dann das kleine Finale und belegte Rang drei.

Für den SVW spielten: Thomas Schulze, Grit Herrmann, Dirk Davidowski, Sandra Kazurke, Michael Kahlert, Anne Marchand

Infos: Anne Marchand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.