Ohne Punkte in die Winterpause

Auch am 6. Spieltag der Spreeliga AK 45 konnten unsere Alten Herren keine Punkte erkämpfen. Im Lokalderby beim FV Erkner unterlagen sie trotz gutem Spiels mit 0:1 und müssen nun als einziges Team ohne Zählbares mit der „Roten Laterne“ überwintern.

Zu Beginn der Partie stand die Woltersdorfer Abwehr sehr sicher, woraus sich einige vielversprechende Konter entwickeln konnten. Doch entweder landete der Ball knapp neben dem gegnerischen Tor, oder der an diesem Tag glänzend aufgelegte Erkneraner Keeper konnte die SVW-Chancen vereiteln. Auch sein Gegenüber, Hagen Franzke, konnte wieder mehrfach glänzen. Leider hatte er bei einem abgefälschten Ball keine Chance, und Peter Menz erzielte sozusagen aus dem Nichts das 1:0 für Erkner.

In der zweiten Halbzeit wollten unsere Männer unbedingt ein Tor erzielen und spielten noch offensiver, um wenigstens einen Punkt mitzunehmen. Dadurch hatten die Erkneraner natürlich mehr Raum für ihre Konter. Zum Glück gelang ihnen kein weiterer Treffer. Aber auch uns gelang es nicht, den Ball über die Linie zu befördern. Einen klasse Freistoß von Michael Schön verwehrte ausgerechnet Roland Janihsek den Weg ins Tor. Den abgeprallten Ball schoss Burkhard Behnke genau gegen den Pfosten. Das waren zwei Großchancen in kurzer Zeit, die leider nicht erfolgreich endeten.
Danke an alle Beteiligten für die kämpferisch starke Leistung, auch wenn es am Ende nicht gereicht hat.

Mitgespielt haben: Hagen Franzke, Burkhard Behnke, Henry Bär, Uwe Karras, Michael Schön,
Roland Janihsek, Rüdiger Prägert und Herbert Güssow

Torfolge: 1:0 Peter Menz (16.)

Bericht: Herbert Güssow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.