Rückschlag in Müllrose

Nach dem guten Spiel in Bad Freienwalde mit ihrem ersten Saisondreier hat unsere Erste am vergangenen Mittwoch einen erneuten Rückschlag wegstecken müssen: Beim Tabellendritten, dem Müllroser SV, kassierte sie eine 0:3 (0:3)-Niederlage und rutschte auf den 16. Tabellenrang ab.

Von Beginn an agierte der Gastgeber sehr aggressiv und bestimmte das Spiel. Unsere Männer konnten sich zunächst nicht darauf einstellen, liefen wie mit angezogener Handbremse über den Platz. Müllrose nutzte dies konsequent und ging bereits nach drei Minuten in Führung: Nach einer Ecke stieg Torschütze vom Dienst, Paul Herrmann, am höchsten und köpfte unhaltbar ins Dreiangel. Mit der Führung im Rücken gelang den Platzherren alles, sie spielten schnell über die Außen und kreuzten immer wieder gefährlich vorm Woltersdorfer Tor auf. Und sie nutzten ihre Chancen – nach einer knappen halben Stunde stand es 3:0 für Müllrose durch die weiteren Kopfballtreffer von Christopher Fuhrmann (14.) und erneut Paul Herrmann (28.). Bei allen Treffern sah die SVW-Abwehr nicht gut aus

Nach der Pause hatte Woltersdorf umgestellt und kam nun besser in die Partie. Vor allem in der letzten halben Stunde gaben unsere Männer alles, bestimmten das Spiel, konnten jedoch leider keine zwingenden Chancen herausspielen.
So war die vierte Saisonniederlage besiegelt. Sehr ärgerlich für die vielen mitgereisten Fans, die bei traumhaftem Feiertags-Herbstwetter doch gern mehr von unserem Team gesehen hätten. Doch so, wie es im letzten Spieldrittel gekämpft hat, bleibt die Hoffnung auf das kommende Heimspiel am Samstag gegen die SG Hangelsberg, wo noch einige Rechnungen offen sind. Anpfiff: 14 Uhr

Aufstellung SVW: Paul Franzke – Marco Zühlke (68. Dennis Bortlik), Nico Töpfer, Jens-Uwe Zöphel, Daniel Dloniak (76. Alexander Otte) – Felix Westphal (33. Florian Thomas), Fabian Kussatz, Steven Schrottge, Dennis Viktor – Christian Krüger, Benjamin Hilliger

Tore: 1:0 Paul Herrmann (3.), 2:0 Christopher Furhmann (14.), 3:0 Paul Herrmann (28.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.