Chancenlos gegen den Vizemeister

Zum Auftakt der neuen Saison mussten unsere 45’er in Lindenberg antreten.
Schon nach zwei Minuten rutsche Burkhard Nemitz auf dem glatten Rasen aus, und Torsten Frömmling nutzte dies eiskalt und verwandelte zur 1:0-Führung. Dann ging es für Frömmling im Zwei-Minuten-Takt weiter: Zuerst eine Großchance, die Hagen Franzke vereitelte, und dann in der 6. Minute das 2:0, nachdem Burkhard Behnke wegrutschte und der Ball zum Lindenberger Stürmer flog. Der Gastgeber hatte noch weitere gute Möglichkeiten, die knapp vorbeigingen oder von Hage Franzke entschärft wurden.

In der 11. Minute gelang es Uwe Karras, auf 1:2 zu verkürzen, und wir hofften nun, besser ins Spiel zu finden. Wir hatten auch noch ein paar Möglichkeiten, die aber leider ungenutzt blieben. Anders auf der Seite der Lindenberger, die von ihren Chancen noch zwei vor der Pause nutzten. Beim 3:1 sprang der Ball vom Pfosten Ralf-Peter Thomas vor die Füße, und er schob ihn sicher über die Linie. Das 4:1 erzielte wiederum Torsten Frömmling.

So ging es mit drei Toren Rückstand in die Halbzeitpause und wir nahmen uns vor, konzentrierter zu spielen. Aber gleich mit dem ersten Angriff erzielte Frömmling seinen vierten Treffer zum 5:1. In der 43. und 53. erzielte Maik Sonnenberg dann noch zwei Tore zum 7:1-Endstand.
Einen berechtigten 9-Meter konnte Lindenberg in der 47. Minute nicht verwandeln er ging an den Pfosten und von da ins Aus.

Mitgespielt haben: Hagen Franzke, Burkhard Behnke, Henry Bär, Burkhard Nemitz, Andreas Richter,
Uwe Karras, Michael Schön, Roland Janihsek, Herbert Güssow

Bericht: Herbert Güssow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.