Beeskow im Pokal nicht zu stoppen

Gegen Beeskow war nichts zu holen. War die erste Halbzeit noch verheißungsvoll und das Spiel ausgeglichen, so hatte Beeskow in der zweiten Hälfte nach zwei Minuten die erste Möglichkeit zur Führung und eine Minute später war das Tor dann auch gefallen. In der 5. Minute hatte Maurice die Chance zum Ausgleich. Maurice wurde als Sturmspitze angespielt und setzte sich gegen die Verteidigung über rechts durch. Sein Schuss ins linke lange Eck verfehlte aber knapp das Tor. Dies war die letzte Möglichkeit, die Wende einzuleiten. Da wir aber kein Mittelfeld hatten und die Sturmspitze sich nicht durchsetzen konnte, lief nicht mehr viel. In der 7. Minute fiel für Beeskow die verdiente 2:0-Führung. Fabian wurde aus dem Tor genommen, um noch einmal einen Impuls zu senden, aber einige Spieler waren zu beeindruckt vom Gegner, und so war Beeskow der Sieg nicht mehr zu nehmen. Beeskow erhöhte noch in der 10.; 17.; 19. und 23. Minute der zweiten Halbzeit auf 6:0.

Gratulation an den SV Preussen Beeskow zum Doppel als Meister und Pokalsieger der Kreisliga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.