Versöhnlicher Abschluss der Saison

Die B-Junioren des SV Woltersdorf besiegten im letzten Spiel der Saison den Ortsnachbarn FV Erkner mit 7:2 (2:1) und revanchierten sich für die zwei Niederlagen in der Hinrunde und im Pokal. Die Mannschaft zeigte zeitweise gute Kombinationen und gewann verdient die Partie.

In der ersten Hälfte übernahm Woltersdorf das Kommando und erspielte sich gute Möglichkeiten. Nach einer Kombination über die rechten Seite wurde Flo Richter zentral freigespielt und es stand 1:0 für unser Team. Weitere Angriffe folgten, doch Erkner verteidigte geschickt und hielt den Kasten sauber. Ab der 20. Minute ließen unsere Bemühungen, das Spiel zu gestalten, nach, und Erkner kam besser in die Partie. Nach einem Eckstoß von der linken Seite stimmte die Zuordnung in der Abwehr nicht, der Stürmer kam per Kopf zum 1:1-Ausgleich. In den Folgeminuten versuchten die Woltersdorfer erneut, die Spielregie zu übernehmen, doch Erkner hielt gut dagegen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff des gut agierenden Schiedsrichters Hertel fasste sich Nico Kästner ein Herz, umspielte zwei Gegner und wurde vom Dritten im Strafraum zu Fall gebracht. Der Schiri pfiff und zeigte auf den Punkt. Da in der vorigen Woche ein Elfer verschossen wurde, wollte keiner schießen, doch nach Traineransage verwandelte Bastian Mähl den Elfmeter sicher in die rechte Ecke und verlud den Torhüter. Halbzeitpause beim Stand von 2:1 für Wolterdorf.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit spielten die Woltersdorfer sicher aus der eigenen Abwehr nach vorn und kamen zu guten Gelegenheiten, die Maurice Buley in der 44. Minute zum 3:1 verwandelte. Kurze Zeit nach diesem Treffer verlor Erkner den Ball im Mittelfeld, Maurice schickte Florian Richter in den Raum, und es stand 4:1. Unsere Gäste gaben sich nicht auf, spielten sich überlegt in unseren Strafraum und erzielten das 2:4. Nach dem Treffer bemühten sich beide Teams, zum Torerfolg zu kommen. Florian Richter gelang Mitte der zweiten Hälfte die 5:2-Führung für Woltersdorf. Trotz des 3-Tore-Rückstandes gab Erkner nicht auf, musste aber erneut durch Flo Richter, der seinen vierten Treffer erzielte, das 2:6 hinnehmen. Kurz vor Ende der Partie, nach einem schönen Konter, wurde unser zweiter Stürmer Maurice Buley im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelte er sicher zum 7:2-Endstand.

Am Ende können wir mit der gezeigten Saison-Leistung zufrieden sein, denn in der Endabrechnung gab es 6 Siege und 6 Niederlagen sowie Tabellenrang vier in der ersten Großfeldsaison.

In der kommenden Woche sind noch die Kreispokalendspiele zu absolvieren, wo die eine Hälfte der Mannschaft bei den A-Junioren aushilft und die andere Hälfte bei den C-Junioren agieren wird.

Aufstellung: Fabian Magin – Luca Höhne, Thomas Kuppelmayr, Hendrik Zabel – Felix Herrmann, Nico Kästner, Bastian Mähl (Rudi Dietl), Max Kinski – Chris D`Hooge – Maurice Buley, Florian Richter

Tore: 4 x Richter, 2 x Buley, 1 x Mähl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.