3:1 zum Saisonabschluss

In ihrem letzten Pflichtspiel der Saison schlug die E-III die Zweite von Germania Schöneiche mit 3:1 (0:0).  Die zahlreichen Zuschauer, die zum Saisonausklang an die Hochlandstraße gekommen waren, sahen von Anfang an Einbahnstraßenfußball. Es ging nur in eine Richtung: auf das Schöneicher Tor. Dabei konnten sich auch die Zuschauer, die die Jungs nicht allzu häufig sehen, vom größten Defizit der Mannschaft überzeugen, der mangelhaften Chancenverwertung. Denn trotz drückender Feldüberlegenheit und einer Unmenge von Torchancen ging es mit 0:0 in die Pause. Wobei der SV Woltersdorf nicht nur am eigenen Unvermögen scheiterte, sondern auch am famosen Gästetorwart Tobias Vogt. Mit welchen Glanzparaden er die zahlreichen Torgelegenheiten vereitelte, nötigte Respekt ab.

Unsere weit aufgerückte Mannschaft hatte allerdings auch eine Riesen-Konterchance der Schöneicher zu überstehen, die unser selten geprüfter Torwart Jonas Fredrich mit dem Fuß abwehrte. Es dauerte bis Mitte der zweiten Hälfte, ehe der erste Treffer durch Julian Rapp fiel. Danach war der Bann gebrochen. Louis Schulz, nach schönem Solo, und Pierre Philipp Hoffmann schraubten das Ergebnis auf 3:0. Die tapferen und fairen Schöneicher erzielten kurz vor Schluss der Partie durch Sean Kunert den verdienten Ehrentreffer.

Die Mannschaft zeigte wiederholt eine gute Leistung, unterstrich aber auch, warum in der ersten Saison als E-Jugend nicht mehr als ein Mittelplatz heraussprang. Uns fehlt einfach die Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor, so dass wir in jedem Spiel einen extrem hohen Aufwand betreiben mussten. 

Vor der Begegnung gab es eine tolle Show unserer Mädels aus der Show- und Cheerdancegruppe. Vielen Dank, liebe Mandy! Vielen Dank, liebe Mädels! Das war klasse und begeisterte alle Zuschauer und Spieler – und natürlich die Trainer. 

Nach Spielschluss wurden auf dem niegelnagenneuen Vereinsgrill Kammscheiben und Bratwürste gegrillt. Und unsere nicht nur an diesem Tage zahlreichen Fans (aber so viele waren noch nie da!) feierten mit der Mannschaft und unseren Gästen aus Schöneiche den Saisonausklang. Danke an Sven Fredrich und Stephan Krenkel für die Organisation und alle anderen Eltern und Großeltern für die leckeren Salate, Dips und die wunderschönen Kuchen, einer davon trug sogar den Vereinsnamen!

Danke auch an unseren Manne Broszeit, der uns in so vielen Spielen als Schiedsrichter zur Verfügung stand, und an unser Trio vom Vorstand: Ines, Peter und Stefan, die uns so viel ermöglichten und sich am Sonntag früh auch unter die Zuschauer mischten und uns beim Programm – und bei so vielem anderen im Laufe der Saison – unterstützten! 

Es war eine anstrengende, aber sehr schöne Spielzeit mit Euch allen.

Ein Gedanke zu „3:1 zum Saisonabschluss“

  1. Herzlichen Glückwunsch Jungs, es hat uns Spaß gemacht euch zu unterstützen. Macht weiter so und bleibt immer am Ball.
    Die Mädels der Show- und Cheerdancegruppe des SV Woltersdorf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.