Sieg gegen Union Frankfurt/Oder

Unsere B-Junioren erkämpften sich am Donnerstag gegen Union Frankfurt/Oder einen verdienten 4:2 (4:1) Erfolg und verbesserten sich in der Tabelle auf den 4.Tabellplatz. Die Frankfurter Mannschaft gewann im Hinspiel durch ihre bessere Chancenverwertung, doch diesmal waren die Woltersdorfer in der 1.Hälfte erfolgreicher im Abschluss. Gleich nach dem Anpfiff begannen wir druckvoll das Tor der Gäste zu attackieren. In der 5.Spielminute nutze Florian Richter nach einem schönen Pass aus dem Mittelfeld, die erste größere Gelegenheit zur 1:0 Führung. Unsere Mannschaft machte die Räume sehr eng und kam zu weiteren guten Gelegenheiten, die ungenutzt blieben. Nach einem Fehlpass im Mittelfeld, gelang es uns nicht, den Frankfurter Spieler am Pass zu hindern. Er erreichte den freistehenden Stürmer, der unbedrängt zum 1:1 in der 17.Minute einschob. Der Treffer der Gäste beeindruckte unsere Mannschaft nicht, denn es ging gleich weiter in Richtung Frankfurter Tor. Nach einer schönen Kombination über die rechte Seite kam der Ball zu Maurice Buley, der zentral stehend den Ball zum 2:1 einschob. Das Tor fiel in der 19.Minute, fast im nächsten Angriff. Die Frankfurter Spieler agierten in der ersten Halbzeit teilweise unglücklich und fanden nicht ins Spiel. In der 25.Minute gelang Max Kinski nach einem Weitschuss aus ca. 20 Meter die verdiente 3:1 Führung, wobei der Gästekeeper den Ball durch die Arme rutschen lies. Nach dieser Aktion versuchten wir es mit Weitschüssen zum Erfolg zu kommen, doch der Keeper bügelte seinen Fehler mehrmals aus. Nach einem schönen Zuspiel aus dem Mittelfeld traf Rocco Kranz in der 32.Minute mit einem platzierten Weitschuss zur 4:1 Führung. Bis zur Halbzeit hätte Woltersdorf noch weitere Treffer hinzufügen könne, doch die Chancen blieben ungenutzt.

In der Halbzeitpause waren die Trainer mit dem Spiel der Mannschaft sehr zufrieden und lobten die Mannschaft für ihren Einsatz und das Spiel. Doch mit Beginn der zweiten Hälfte war unsere Mannschaft völlig aus dem Takt und lief dem Gegner, der jetzt bissiger agierte, nur noch hinterher. Teilweise wurde das hinterherlaufen vergessen und die Abwehr musste Schwerstarbeit leisten. Unser Keeper Fabian Magin, der bis zur 60.Minute ohne Fehler agierte, lies einen einfachen Ball durch die Hände gleiten und es stand 4:2. In den letzten 20 Minuten drängten die Gäste auf den Anschlusstreffer, doch bis auf einen Pfostentreffer der Gäste, konnte der Vorsprung gehalten werden. Am Ende kann man mit der gezeigten Leistung nur teilweise zufrieden sein, weil die 2.Hälfte viel schlechter war als die erste Halbzeit. Dazu kam, dass die Gäste in der zweiten Halbzeit viel besser agierten. Am Ende steht ein 4:2 Erfolg gegen die Mannschaft von Union Frankfurt.

Mannschaft: Fabian Magin-Thomas Kuppelmayr, Nico Kästner, Hendrik Zabel- Felix Herrmann, Chris D`Hooge, Rocco Kranz (ab 50,Minute Luca Höhne), Max Kinski- Bastian Mähl- Florian Richter, Maurice Buley

Tore: 1:0 Florian Richter(5), 1:1 (17), 2:1 Maurice Buley (19), 3:1 Max Kinski (25) 4:1 Rocco Kranz (32), 4:2 (60)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.