Bronze für Wolfgang Borchert

Bei den Norddeutschen Meisterschaften der Senioren in Hamburg erkämpfte Woltersdorfs „Tischtennisopa“ Wolfgang Borchert den dritten Platz. Gemeinsam mit Hans-Uwe Ehlers aus Hamburg holte er im Doppel der über 80-Jährigen (AK S 80)  diese Bronzemedaille. Im Halbfinale erwiesen sich die späteren Meister Nelke/Mitrowan (Berlin/Hamburg) als zu stark für diese Paarung.

Im Einzel, wofür er als Meister des Landes Brandenburg qualifiziert war, schied Wolfgang Borchert als Dritter seiner Vorrundengruppe aus – es waren in seiner Altersklasse 10 Starter gemeldet. Auch wenn er in seiner Gruppe leider nur ein Spiel gewinnen konnte, zeigte sich der Tischtennis-Oldie aus Woltersdorf sehr zufrieden mit seinem Auftritt: „Allein die Atmosphäre in der riesigen Halle war ein unvergessliches Erlebnis“, erzählt er nach seiner Rückkehr aus Hamburg. „Da standen 28 Platten, alle mit Kampfrichterplatz ausgestattet. Dazu ein tolles, fachkundiges Publikum auf den Rängen. Beeindruckend!“
Am Wettkampftag war er natürlich ein wenig aufgeregt, stand bereits um 6 Uhr morgens auf, damit er pünktlich um 8 Uhr in der Halle zum Einspielen erscheinen konnte. „Die meisten Gegner sind schon seit Jahren dabei und kennen die Atmosphäre“, erzählt er weiter. „Für mich war es absolutes Neuland. Und dass ich am Ende sogar mit einer Medaille im Gepäck nach Hause kam, ist umso schöner.“

Herzlichen Glückwunsch, lieber Wolfgang, zu dieser tollen Leistung!

Ein Gedanke zu „Bronze für Wolfgang Borchert“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.