Erster Sieg für neues Doppel

Stefan Mathes und Sebastian Seidel haben gegen Chemie Erkner II für eine Überraschung gesorgt und Torsten Krause/Jörn Gade mit 3:2 bezwungen. Es war der ersten Sieg des neu formierten Doppels in der zweiten Mannschaft des SV Woltersdorf. Am 10:4-Erfolg des Favoriten aus dem Nachbarort konnte das allerdings nichts ändern.

Bei den Gästen trumpfte vor allem Daniel Grassi auf, der in der Winterspause mit einer überragenden Bilanz aus der dritten Erkneraner Mannschaft aufgerückt war.  Einzig Andreas Arndt gelang es, dem starken Studenten einen Satz abzunehmen. Der beste Woltersdorfer verbuchte mit 3:0 über Torsten Krause und 3:1 über Matthias Gensler auch den Löwenanteil der Woltersdorfer Punktausbeute. Einen Zähler steuerte Stefan Mathes mit einem 3:2 im Einzel über Torsten Krause bei.

Punkte: Arndt 2:1,5, Mathes 1,5:2, Seidel 0,5:3, Thomas 0:3,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.