Platz sieben in Briesen

Beim hochklassig besetzten Hallen-Fußballturnier um den Ford-Cup in der Briesener Odervorlandhalle konnte unsere Erste ihren hervorragenden zweiten Platz aus dem Vorjahr nicht wiederholen und belegte am Ende nur Rang 7. Den Pokal gewann der Favorit, Oberligist FSV Union Fürstenwalde, der im Finale den Lichterfelder FC (ebenfalls Oberliga Nord) mit 2:0 bezwang.

Bereits in der Vorrunde blieben unsere Männer chancenlos und kassierten drei Sechserpacks – gegen Seelow (1:6), Storkow (2:6) und Union Fürstenwalde (1:6). Nach langer Pause mussten sie sich dann für das Neunmeterschießen um Platz 7 gegen die A-Junioren des FFC Viktoria Frankfurt noch einmal motivieren. Dennis Viktor, Florian Post und Steven Schrottge verwandelten souverän, die Frankfurter verschossen den letzten Neuner.

Auch wenn das Ergebnis für manch einen enttäuschend klingt, war es für unsere jungen Spieler eine große Erfahrung, sich mit solch gestandenen Mannschaften wie Union Fürstenwalde zu messen.

Der SVW bestreitet nun noch ein Hallenturnier in Fürstenwalde am 28. Januar.
Ansonsten gilt die gesamte Konzentration der Vorbereitung auf die Rückrunde in der Landesklasse Ost mit dem Ziel, die Liga zu halten. Das Team zieht an einem Strang und weiß, worauf es ankommt, das zeigten die guten Trainingsleistungen der vergangenen Woche.

Der SVW spielte mit: Dennis Viktor, Fabian Kussatz, Steven Schrottge, Benjamin Hilliger, Christian Krüger, Felix Westphal, Florian Post, Elia Bellillo,Tom Schitzki

Ein Gedanke zu „Platz sieben in Briesen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.