Erster Sieg für den Jüngsten

Wie schon im Hinspiel war für die dritte Mannschaft des SV Woltersdorf beim Team des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Fürstenwalde II nichts zu gewinnen. Erneut endete die Partie des Tabellen-Schlusslichts mit einer klaren 2:10-Niederlage.

Seinen ersten Saisonerfolg verbuchte dabei der aus der zweiten Mannschaft nach der Weihnachtspause ins Team gewechselte Sebastian Seidel. Der Youngster  bezwang den erfahrenen Peter Haack im fünften Satz mit 11:9.  Für den zweiten Erfolg der Gäste sorgte Oliver Höckendorf mit einem glatten 3:0 über Peter Haack. Zuvor hatte Höcki aber die Überlegenheit von Rosi Strohmeyer und Frank Rüdinger anerkennen müssen, die jeweils zu 3:0-Erfolgen kamen.

Frank Thomas erkämpfte gegen Rosi Strohmeyer einen Satz und erstmals auch gegen Heike Thiem zwei Sätze, doch konnte er im entscheidenden Durchgang eine 5:1-Führung nicht in einen Sieg ummünzen und unterlag noch 8:11. Stefan Mathes verlor gegen Heike Thiem und Frank Rüdinger jeweils mit 0:3.

Punkte: Seidel 1:1,5, Höckendorf 1:2,5, Mathes 0:2,5, Thomas 0:3,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.