Drei 3:2-Siege gegen Adrian Panzner

Im Abstiegsduell bei Gastgeber SG Rauen IV hat sich die dritte Mannschaft des SV Woltersdorf achtbar aus der Affäre gezogen und immerhin fünf Siege zum 5:10-Endstand erkämpft. Dabei kam Sascha Lebede zu zwei 3:2-Erfolgen über Dietmar Kultus und Adrian Panzner. Die anderen drei Akteure holten jeweils einen Punkt gegen die durch Michael Schumacher und Tobias Lehmann erstklassig verstärkten Rauener.

Nicht nur Sascha Lebede machte es gegen Adrian Panzner spannend, auch Roland Bastek und Stefan Mathes sicherten ihre Punkte gegen den schwergewichtigen Rauener nach wechselnden Spielverläufen erst im Entscheidungssatz.  Dort lief es aber super für die Woltersdorfer: Mathes gewann 11:3, Bastek gar 11:2.

Der einzige Gästespieler, der bei seinem Sieg nicht in den fünften Durchgang musste, war Andreas Arndt. Nach über halbjähriger Punktspielpause drehte er aber gegen den favorisierten Michael Schumacher groß auf und siegte mit 3:1. Als einziger Rauener blieb Tobias Lehmann ungeschlagen, er gewann alle seine drei Einzel: gegen Arndt mit 3:2 sowie gegen Bastek und Mathes mit 3:1.

Punkte: Lebede 2:1,5, Arndt 1:2,5, Bastek 1:2,5, Mathes 1:3,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.