…und wieder gegen Tauche verloren

Auch das dritte Spiel gegen den Mitaufsteiger SV Tauche hat unsere Zweite verloren – diesmal auswärts mit 2:5 (0:3). Nachdem man in der  vergangenen Saison noch beide Spiele in der Spreeklasse gegen den damaligen Ligakonkurrenten gewonnen hatte, (3:2 zu Hause und 2:0 auswärts), können unsere Männer in diesem Jahr leider nur eine negative Bilanz gegen die „Taucher“ vorweisen: Nach der Hinspielpleite zu Hause und dem Pokalaus in Runde 1, war auch diesmal nichts zu holen, auch wenn es ganz wichtige Punkte gegen den Abstieg sein sollten.

Wieder einmal verschlief man komplett die Anfangsphase des Spiels und es schien, als wollte sich jeder nur auf den anderen verlassen. Leider ging das dreimal komplett in die Hose. Nach einer reichlichen Viertelstunde stand es bereits 3:0 für den SV Tauche, und es deutete sich wieder ein Debakel für Woltersdorf an. Diesem 3-Tore-Rückstand rannten wir im ganzen Spiel hinterher und schafften es nicht, ihn auszumerzen. Zwar hatte der SV Woltersdorf weitaus mehr vom Spiel, jedoch die Tore blieben aus, weil hochkarätige Chancen einfach nicht verwertet wurden. „Hätten wir die Hälfte der Dinger gemacht, hätte das für den Sieg gereicht“, so der Trainer nach dem Spiel.

Nun ist es noch schwieriger, den Klassenerhalt zu schaffen, zumal im nächsten Spiel mit Siewert, Post, Albert, Weischnors, Scholz und Kopp einige Stammkräfte fehlen werden – und in Heinersdorf ist es immer schwer…

Ligakonkurrent gegen den Abstieg ist Reichenwalde, die jedoch nicht gespielt haben und erst am kommenden Mittwoch gegen die SG Rauen antreten. Gewinnen die Reichenwalder, wird es verdammt schwer, man müsste dann schon 6 Punkte aus den letzten 3 Spielen holen, um sich noch eine kleine Chance zu erhalten.
Aber vielleicht kann ja auch mal der eine oder andere Spieler der ersten Mannschaft aushelfen, um das Ziel Klassenerhalt noch zu schaffen, schließlich kämpfen wir alle im selben Verein und wollen um keinen Preis zurück in die Spreeklasse. Doch darüber müssen natürlich die Trainer entscheiden.
Für uns heißt es: fleißig trainieren die Woche!

Auftstellung: Franzke, Siewert, O. Richter, Otte(70. R. Magin), Weischnors, Albert, Schrottge, Gartenschläger (46. Post), M. Richter, Häricke, S. Viktor

Bericht: Christian Weischnors

12 Gedanken zu „…und wieder gegen Tauche verloren“

  1. ey männer was ist da los ich weiß nich was los war die wochen aber die schuld bei jemand anderes zu suchen ist lächerlich man sollte sich erstmal selber an die nase fassen…

    also zusammenreißen und nochmal alles geben..:)

  2. Hallo,

    leider habe ich mich von Dir Johannes hinreißen lassen, von einem Spieler der in dieser Saison bereits an 18 Spieltagen fehlte.

    Wut und Endtäuschung die sich über Wochen anstaut, lassen manchmal Worte fallen und Sätze zu Papier bringen.

    Der Angriff gegen die Trainer eines meißt abwesenden Spielers, ließ mich leider nicht locker genug bleiben.

    Gruß Trainer Marcus

  3. Hallo Leute !
    Willkommen beim sv 1919 Hollywood oder was ? Erde an zweite Mannschaft !!!
    Zeit für die leise stimme aus dem Hintergrund. so Männer (sorry wollte Jungs schreiben, denn Männer haetten das gestern geklärt, da ja alle beteiligten anwesend waren) heinersdorf und schoneiche werden sich schief lachen wenn sie das lesen. Tut mir mal bitte ein Gefallen und sorgt dafür das mein Kommentar hier der letzte bleibt. Geht morgen zum Training geigt euch die Meinung und geht danach ein Bier trinken. Und die jenigen die übrig bleiben sollten am Samstag mal zeigen warum wir früher Einheit Woltersdorf hießen .

    Gruß Commander

  4. Johannes, Du hast ja Recht. Und es ist für die meisten von Euch ein Riesen-Problem, Job (und das meist nicht nur 8 Stunden) und Sport in der wenigen Freizeit unter einen Hut zu bekommen. Dazu Familie und natürlich auch andere Interessen. Dass Ihr Euch trotzdem darum bemüht, alles zu meistern, weiß ich auch.
    Was ich aber vor allem meine: Ihr seid ein Team und habt schon so viel gemeinsam vollbracht. Wie kommt es nur, dass dieses Wir auf der Strecke geblieben ist? Ich erinnere mich noch ans vergangene Jahr, als wir – mit so vielen Woltersdorfern – mit Euch nach Beeskow gereist sind und den Aufstieg bejubelt haben – das Foto, dass ich damals gemacht habe, hat seinen Platz in unserer Chronik. Wo ist diese Mannschaft nur geblieben? Es ist so schade darum, denn dass Ihr guten Fußball spielen könnt, habe ich oft gesehen. Und daher glaube ich an Euch, Ihr könnt es schaffen.

  5. marion du hast natürlich vollkommen recht.
    so solls ja eigentlich auch sein. dass wir das so können, haben wir auch vereinzelt nachgewiesen.
    ironie: an.
    warum wir dann auf einmal wieder komplette scheiße spieln, weiß ich nich, bin ja wie oben erwähnt sehr unzuverlässig, sowieso faul was training/spiel und das einhalten von zeiten betrifft und nehme „einfach „arbeit“ als simple ausrede.
    weiterhin lüge ich auch meine teamkameraden voll, wenn ich sage, dass ich bei ner umzugsfirma 10h am tag ackern muss.
    und jetzt halt unter der woche und samstag in ner bäderaustellung arbeite und daher auch sehr selten zum spiel kann.
    wie ich dann mit reinem gewissen trotzdem trainieren kann, is mir bis heute ein rätsel.
    warum ich immer 100% beim svw gebe auch.
    ironie:aus.

    aber mal im ernst.
    mir platzt der kragen bei sätzen wie:
    „…wenn ständig Spieler sich zum Spieltag abmelden, zum Training nur kommen nach Lust und Laune, Trainingszeiten keine Bedeutung mehr haben, aber trainiert werden wollen wie es einem gerade paßt und DU GEHÖRST AUCH DAZU.“
    das is einfach nur lächerlich. ohne beweise, einfach nur pure behauptung.
    zur FB-nummer sag ich nur, richtiges lesen+gehirn benutzen erleichtert das leben enorm.
    wenn herr „immer beim training“ otte schon sagt, dass er bei wenig beteiligung wieder abhaut, kann man es einfach sein lassen, weil dann kommt einfach keiner mehr.
    nicht mal die immer anwesenden…
    damit is das thema für mich durch.

  6. Hi Männer,
    es tut schon weh mit anzusehen, wie Ihr Euch hier in der Öffentlichkeit das Leben schwer macht. Ich habe so viele Heimspiele von Euch gesehen, mit gehofft und gebangt, mich über gute Spiele gefreut und mit der Enttäuschung über schlechte gelebt. So geht es sicher vielen, die Woche für Woche am Spielfeldrand stehen und Euch die Daumen drücken.
    Aber wir wollen Euch kämpfen sehen!
    Was soll das, sich gegenseitig den schwarzen Peter zuzuschieben? Ihr seid eine Mannschaft, in der einer für alle – und umgekehrt – steht. Und Ihr seid Sportler, die erst dann Größe zeigen, wenn sie Niederlagen verkraften und danach erhobenen Hauptes vom Platz gehen, weil sie nämlich gekämpft und alles gegeben haben. Das wollen wir sehen!
    Weiche hat in allen Punkten völlig Recht. Also, holt Euch die 6 Zähler und den Klassenerhalt!

  7. Hallo zusammen,

    ich finde das is´n bisschen viel was ihr hier so schreibt, lasst doch das FB aus dem Spiel. Ich weiss nicht was hier los ist, so werden wir wohl keine Punkte mehr holen Jungs.

    Das ist doch jetzt langsam lächerlich. Warum? Das es mal schlecht läuft ist doch kein Thema, man kann auch ne Scheiss-Saison spielen – gerade weil nur wenige zum Training übrig hat. Viele sind arbeiten – dann gehts eben nicht! Aber sich hier so auszulassen – und dann noch irgendwelche Posts aus anderen Communities ins Spiel zu bringen – hmmm – ohne Worte.

    Zu meiner Person kann ich nur sagen, dass ich diese Woche Spätchicht habe, und Samstag aller Vorraussicht arbeiten muss. Das weiss aber der Trainer. Jetzt reißt euch ma lwieder zusammen und kommt miteinander klar, sodass wir die letzten nötigen 6 Punkte holen, das sollte denke ich reichen. Reichenwalde wird nicht 2 Spiele gewinnen.

    Mit Sportlichem Gruss
    Weiche

  8. „Zum weiteren wurde von Magie der Trainingsablauf an Nick Gartenschläger übergeben wurden, heißt meine Funktion war dadurch im Training aufgehoben.“

    du sagst es ja selbst. danke.

  9. Gerade bei Facebook gesichtet, bist ja ein richtiger Wendehals Johannes, andere anmachen und vorher selber schreiben,,können uns ja den rest der saison auch sparen…o.O

    Johannes Kopp
    pünktlich dienstag zum training fängt es wieder an zu regnen 😀
    vor 7 Stunden ·Gefällt mirGefällt mir nicht mehr ·

    Alexander Otte
    wäre ja auch merkwürdig wenn nicht. Aber ich hoffe wir sind nen paar hansels, wenn nicht gehe ich wieder 😀
    vor 6 Stunden · Gefällt mirGefällt mir nicht mehr.

    Johannes Kopp
    dann tu das. können uns ja den rest der saison auch sparen…o.O
    vor 6 Stunden · Gefällt mirGefällt mir nicht mehr.

    Tim Winkler ja das könnt ihr 😀 lasst bitte heute alle kopp alleine trainieren …

    Also Johannes, sollen wir an solche Spieler glauben, die nur dumm daher reden.

    Gruß Trainer Marcus

  10. Hallo Johannes,
    genau diese Art des Auftretens und immer flottes Mundwerk hat es soweit kommen lassen, das wir so schlecht stehen in der Tabelle.
    Wie oft warst Du denn zum Training da und wie oft an den Spieltagen zur Verfügung, dämmert es.
    Um 19 uhr zu Trainingsbeginn standen 3 Spieler da, allerdings noch nicht mal umgezogen, bis 19 Uhr 35 erhöhte sich die Trainingsbeteiligung auf 8 Spieler.
    Du redest von Glauben an Wunder, wie soll man denn Punkte holen wenn ständig Spieler sich zum Spieltag abmelden, zum Training nur kommen nach Lust und Laune, Trainingszeiten keine Bedeutung mehr haben, aber trainiert werden wollen wie es einem gerade paßt und Du gehörst auch dazu.
    Wir haben für den kommenden Spieltag bereits schon wieder 7 Abmeldungen von Euch und stehen mit gerade mal mit 7 verbliebenen Spielern da, 4 waren davon zum Training.
    Übrigens war ich bis 20 Uhr bei Euch und danach bei der Ersten und das nicht zum schauen. Zum weiteren wurde von Magie der Trainingsablauf an Nick Gartenschläger übergeben wurden, heißt meine Funktion war dadurch im Training aufgehoben.
    Dein Vorschlag für Änderungen sind richtig, aber auf dem Platz stehen immer noch Spieler, natürlich muß er auch zur verfügung stehen und nicht immer meißt nur auf Papier.
    Wir wünschten uns auch den ein und anderen guten Fußballer fürs Team, aber würden uns nicht anmaßen zu sagen ihr seid schlecht oder könnt recht wenig am Ball.
    Johannes Du mußt begreifen das man ein guter Fußballer sein muß, um sich einen Trainer aussuchen zu können.
    Sicher können andere für Dich spielen und Deine Abwesenheit auffüllen, aber ein Glaube an einen Spieler der nicht zum spielen kommt, bringt uns nicht weiter.
    Viel Spaß Dir weiter Daheim, der Ball wird trotzdem rollen.
    Gruß Trainer Marcus

  11. „Aus eigener Kraft geht jetzt garnichts mehr, wer was anderes meint, schläft weiter wie in den letzten Monaten“

    bei vllt 4 punkten rückstand aus 3 spielen und schützenhilfe aus schöneiche.
    schön, dass unser „trainer“ an uns glaubt. das macht hoffnung für die letzten 3 spiele.

    naja. ich melde mich übrigens vom training ab. bringt ja nix mehr hier.
    is einfach lächerlich, wenn beide trainer abhauen.
    und als höhepunkt einer von beiden noch ne knappe stunde bei der ersten zu kiekt, statt uns zu trainieren…
    und dann lese ich so was als kommentar…unglaublich.

    hoffentlich reagiert die vereinsführung und verändert zur neuen saison mal ein paar grundlegende sachen.

  12. Hallo Männer,

    schade das den Worten vor dem Spiel die Taten wieder nicht folgten, wie in vielen Spielen dieser Saison davor.

    Es ist ein absoluter Tiefpunkt des Teams erreicht, wo Zusammengehörigkeit und Kampf bei den meißten Spielern sich ins zuschauen umgewandelt hat.

    Leider zeigt sich, das immer noch einige Spieler bei anderen lieber die Schuld suchen, als zu erkennen, man kann nur den Fußball spielen, den man beherrscht am Fuß und nicht den mit dem Mundwerk.

    Aus eigener Kraft geht jetzt garnichts mehr, wer was anderes meint, schläft weiter wie in den letzten Monaten. Wollen wir hoffen, das sich Hangelsberg oder Linderberg noch retten in der Landesklasse Ost und wir so nicht vom Abstieg mehr betroffen wären.

    Wenn schon nicht mit eigenen Punkten, aber mit Schützenhilfe und viel Glück gelingt der

    KLASSENERHALT

    Überrascht uns Trainergespann und den Verein, mit Kampf und Siegeswillen in den letzten Saisonspielen.

    Gruß Trainer Marcus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.