Höhenflug gestoppt: Niederlage in Erkner

Überraschend ist der Höhenflug der dritten Woltersdorfer Mannschaft im Duell gegen die Dritte von Chemie Erkner gestoppt worden. Dabei sorgten ausgerechnet zwei Ersatzspieler der fünften Erkner-Mannschaft maßgeblich für die deutliche 5:10-Schlappe und somit die zweite Saison-Niederlage der Woltersdorfer. Damit rutschte der SVW auf den vierten Tabellenplatz ab.

Im Doppel setzten Bernd Klose/Paul Petersik ihre positive Bilanz mit dem fünften Sieg im sechsten Spiel gegen Christian Gutzmer/Michael Wenglewski (3:1) fort. Manfred Radke/Katrin Albrecht unterlagen gegen Andre Trompa/Michael Kunert mit 0:3.

Dieses Erkner-„Ersatz“-Duo verblüffte die Gäste dann auch mit ihrer Siegesserie in den Einzeln. Andre Trompa gewann seine vier Spiele und hatte nur gegen Bernd Klose Mühe, mit 11:9 m fünften Satz erfolgreich zu bleiben. Erkners Neuzugang Michael Kunert, der gleichfalls in der Fünften von Chemie gemeldet ist und erst sein zweites Spiel bestritt, blieb in seinen drei Einzeln erfolgreich.

Im Gäste-Team konnten alle vier Akteure je einmal punkten. Bernd Klose besiegte Christian Gutzmer mit 3:1. Katrin Albrecht, Manfred Radke und Paul Petersik waren jeweils gegen Michael Wenglewski erfolgreich.

Punkte: Klose 1,5:2, Petersik 1,5:2, Albrecht 1:2,5, Radke 1:3,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.