Kantersieg im Spitzenspiel

Die Woltersdorfer B-Junioren fegten im Spitzenspiel (4. gegen 2.) die Gäste vom SV Tauche mit 11:1 (6:1) vom heimischen Kunstrasenplatz und übernahmen damit Tabellenrang 2 hinter Dynamo Eisenhüttenstadt, deren Spiel gegen Beeskow mal wieder abgesagt wurde… Tauche rutschte auf Rang drei vor Beeskow.

Von Beginn an übernahmen unsere Jungs das Kommando auf dem Feld. Bereits nach 4 Minuten traf Florian Richter mit einer als Eingabe gedachten Flanke zum 1:0. Das brachte wohl die nötige Lockerheit ins Spiel der Gastgeber, die souverän das Mittelfeld beherrschten und so ihr gutes Spiel aufziehen konnten.
Nach 23 Minuten erhöhte Felix Kästner mit einem strammen Schuss von der Strafraumgrenze auf 2:0, kurz nachdem ein gegnerischer Spieler mit einer schweren Verletzung vom Feld getragen und ins Krankenhaus gebracht werden musste. – An dieser Stelle vom gesamten Team des SV Woltersdorf gute Besserung nach Tauche!

Das einzige Gästetor fiel in der 32. Minute, nachdem die Woltersdorfer Abwehr nicht gut aussah, und Tauche die Kugel im rechten unteren Eck versenkte. Bis zum Pausenpfiff fielen dann die Tore für den SVW fast im Minutentakt.

Auch nach dem Seitenwechsel fanden die Gäste aus Tauche nicht gut ins Spiel, zumal Felix Hermann gleich nach zwei Minuten auf 7:1 erhöhte. Danach schien Woltersdorf einen Gang heraus zu nehmen, schoss weitere vier Tore – darunter Felix Kästner mit seinem zweiten Dreierpack der Saison sowie Rocco Kranz mit seinen ersten beiden Saisontoren (na endlich, super! 🙂 ) zum 11:1-Endstand.

Am Ende ein verdienter Sieg des SV 1919 Woltersdorf. Vielleicht standen die Gäste doch etwas unter Schock ob der Verletzung ihres Sportkameraden, denn sie fanden in keiner Phase des Spiels zur Form eines Spitzenteams der Liga. Kompliment an die gesamte Woltersdorfer Mannschaft, die souverän auf allen Positionen agierte und ein sehenswertes Spiel ablieferte.

Aufstellung: Luca Eibach; Falk Bester, Florian Thomas, Henning Pürschel, Alex Hirt; Rocco Kranz, Felix Kästner, Tim Bellmann (Franz Bernhard), Florian Richter; Bastian Mähl, Felix Hermann

Tore: 1:0 Florian Richter (4.), 2:0 Felix Kästner (23.), 2:1 (32.), 3:1 Felix Kästner (37.), 4:1 Bastian Mähl (38.), 5:1 Florian Richter (39.), 6:1 Tim Bellmann (40.), 7:1 Felix Hermann (42.), 8:1Rocco Kranz (64.), 9:1 Felix Hermann (71.), 10:1 Rocco Kranz (77.), 11:1 Felix Kästner (79.)

5 Gedanken zu „Kantersieg im Spitzenspiel“

  1. Hahahah ein Lob von Henne 😀
    schön zu hören <3

    ansonsten wurde von allen das richtige geschrieben und vor allem mit den richtigen Worten 🙂
    jetzt gilt es nur: Form halten Jungs und auf das wir auch diese Woche 2 mal mit 12 Mann trainieren können; ich denke das ist auch ausschlag gebend für unsere derzeitige Form – eine sich gutverstehende Truppe!

  2. Ich wollt auch mal sagen, dass das heute ein super Spiel war.
    Schön das wir jetzt auch vorne die chancen nutzen. Das hat sich in den letzten spielen echt deutlich verbessert.
    Rocco privat hack ich ja lieber auf dir rum, aber im Mittelfeld machst du zurzeit echt ein klasse Job und kreierst gute Chancen. Aber nicht nur Rocco das gesamte mittelfeld scheint zurzeit wirklich zu wissen was sie wann spielen.
    Alles in allem dickes Lob an das Team.
    In allen Mannschaftsteilen scheint die Form ordentlich anzusteigen.

    Mit dem Torwart ( Haha hat ja nichts zu tun), der Abwehr dem schon angesprochenen Mittelfeld und dem Sturm, der echt gut um die Bälle ackert, brauch tauche erst gar nicht zu uns in Dorf kommen. =)

  3. Also jungs erstmal muss ich sagen wieder sehr gutes Spiel auch wenn wir wieder unsere schwache Phase hatten. Doch zum schluss zählt das Ergebniss und das hat heute bewiesen das wir uns vor keiner Mannschaft verstecken brauchen. Ja den rest haben ja Luca und Rocco schon geschrieben. Jut bei mir als kleine selbst kritik ich sollte vllt noch an meiner Chancenverwertung Arbeiten aber das wird auch noch.

    L.G. Flo

  4. So Jungs,
    das war doch mal wirklich ein ordentliches spiel . Ich denke man hat gesehen, dass wir wieder spaß am Fußball hatten und so haben wir auch gespielt. Das Gegentor hätte nun wirklich nicht sein müssen und da müssen Flo und ich uns nächstes mal besser absprechen, aber was solls jetzt. Ich glaube auch , dass wir etwas arrogant in die 2. Halbzeit gegangen sind, was von dem Gegentor nur noch verstärkt wurde und so konnte dann auch Tauche ein wenig dagegen halten. Aber wir haben auf jeden Fall wieder ein tolles Spiel gezeigt und können stolz auf uns sein.
    Schade, dass sich der Spieler von Tauche verletzt hat, so etwas ist immer blöd. Gute Besserung nach Tauche.
    Nach dem Spiel habe ich noch mit einem Spieler von Tauche geredet und ihm versprochen, dass wir Hütte schlagen. Ich hoffe wir können das Versprechen erfüllen und das ist jetzt auch unsere Aufgabe, denn ich denke in einem sind sich alle einig: Hütte darf nicht Meister werden “

    Viele Grüße Luca

  5. Wieder wie in Erkner ganz große Leistung Jungs 🙂
    naja was soll man noch großartig sagen das gesamte Spiel über klar überlegen mit klasse rausgespielten Toren (was ja vor dem Erkner-Spiel sehr sehr selten zu sehen war); schöne Ballstafeten aus einer sicheren Abwehr heraus – einfach Klasse! Wenn wir diese eine schwache Phase in der ersten Halbzeit noch streichen könnten würde ich sagen Hütte kann kommen (und zwar auch einmal zu uns ;)).

    An die gesamte Mannschaft – es macht im Moment richtig Laune mit euch auf dem Platz zu stehen :)<3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.