Ungeschlagenes Terzett gegen Rauen

Einen überraschend deutlichen 10:3-Sieg haben die Spieler der SVW-Ersten im Duell gegen die SG Rauen I erzielt. Damit festigten die Woltersdorfer den hervorragenden dritten Tabellenplatz in der höchsten Liga des Kreises LOS/Nord.

Gleich drei Woltersdorfer blieben gegen den Dauerrivalen diesmal ungeschlagen. War Andreas Merkel und Helmut Neumann das Kunststück bereits in den zurückliegenden beiden Partien gelungen, so überraschte Gerd-Peter Wulfmeier diesmal gleichfalls mit einer „weißen Weste“. Der Mannschaftsleiter schlug Werner Püschel und Karsten Mechler jeweils in spannenden fünften Sätzen und hatte gegen Harald Kruse beim 3:0 keine Probleme.

Andreas Merkel gab sich wiederum keine Blöße und gewann alle drei Einzel gegen Karsten Mechler, Carmen Lehmann sowie Harald Kruse glatt mit 3:0 und erhöhte seine Saison-Siegbilanz damit auf 21:1. Ähnlich souverän dominierte Helmut Neumann seine Begegnungen gegen Werner Püschel sowie  Harald Kruse und gab nur gegen Carmen Lehmann einen Satz ab. Neumann rangiert nun mit 14:6 Zählern klar an zweiter Stelle der internen Woltersdorfer Rangliste. Da er mit Merkel auch das vierte gemeinsame Doppel der Saison gegen Werner Püschel und Karsten Mechler gewann, lief der Spieltag für die beiden perfekt.

Das andere Woltersdorfer Doppel mit Gerd-Peter Wulfmeier und Oliver Höckendorf hatte sich gegen Harald Kruse/Carmen Lehmann mit 0:3 beugen müssen. In den Einzeln stand Höckendorf bei 2:1-Satzführung gegen Karsten Mechler  vor einer Überraschung, doch musste er sich schließlich im fünften Satz dem erfahrenen Rauener beugen. Auch beim 1:3 gegen Werner Püschel hielt er lange gut mit.

Punkte: Merkel 3,5:0, Neumann 3,5:0, Wulfmeier 3:0,5, Höckendorf 0:2,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.