Tabellenführung bestätigt

Die C-Junioren des SV Woltersdorf besiegten am Sonntag nach dreiwöchiger Spielpause die Mannschaft von Borussia Fürstenwalde mit 10:0 (5:0) und festigten ihren 1. Platz in der Tabelle der 1. Kreisklasse Oder-Spree. Nach der Ferienpause waren leider nur acht Feldspieler einsatzfähig, da der Rest der Mannschaft mit Magen-Darm-Problemen ausfiel. Positiv bleibt anzumerken, dass Maurice Buley trotz dieser Probleme zur zweiten Hälfte spielbereit war und eingewechselt wurde.

Die Mannschaft übernahm nach dem Anpfiff sofort die Initiative und spielte wie in den zurückliegenden Wochen schönen Kombinationsfußball. Störend wirkte sich zeitweise der starke Wind aus, der einige Bälle einfach abstoppte und nicht zum Passempfänger fliegen ließ. In der 7. Spielminute fiel nach einer schönen Kombination durch Fabian Magin die 1:0-Führung, nach einem Super-Pass in die Spitze von Chris D`Hooge. In der Folgezeit spielten die Woltersdorfer weiter auf das Tor der Gäste, doch nach einen Patzer in der Abwehr landete der Ball an unserer Querlatte. Die Mannschaft spielte im weiteren Verlauf konzentrierter und erzielte nach 12 Minuten die 2:0-Führung durch Chris D`Hooge nach Zuspiel von Fabian Magin. In der ersten Hälfte spielte die Mannschaft weiter kombinationssicher nach vorn traf bis zur Halbzeitpause durch Chris D`Hooge nach schöner Einzelleistung zum 3:0 sowie durch Fabian Magin nach genialen Pässen von Chris D`Hooge zum 4:0 und zum 5:0-Halbzeitstand.

In den Anfangsminuten der zweiten Hälfte klappte das Angriffsspiel unserer Mannschaft nicht so toll, da viele Bälle in der Mitte vertändelt und das Spiel über die Flügel vernachlässigt wurde. Nach energischen Rufen der Trainer besann sich die Mannschaft auf das Spiel der ersten Hälfte und kam nach zwei schönen Weitschüssen von Nico Kästner zur zwischenzeitlichen 7:0-Führung. Nach einer schönen Kombination über die rechte Angriffsseite flankte Maurice Buley gekonnt zu Fabian Magin, der mit seinen vierten Treffer das 8:0 erzielte. Die Gäste aus Fürstenwalde kämpften bis zur Schlussminute um den Ehrentreffer, der aber nicht fallen wollte. In den Schlussminuten gelang unseren Linksverteidiger Luca Höhne, nach Pass von Chris D`Hooge das 9:0 sowie durch Maurice Buley der 10:0-Endstand. Am Ende ein sehr klares Ergebnis, das durch die bessere körperliche Robustheit unserer Mannschaft sowie ihrer guten spielerischen Leistung zu Stande kam. Trotzdem möchte ich der Mannschaft von Borussia Fürstenwalde danken für die faire Spielweise und deren Kampf bis zur letzten Spielminute.

In der kommenden Woche kann ich nur hoffen, dass mehr Spieler zur Verfügung stehen, denn die Reise geht am Samstag nach Guben, zum bisherigen Tabellenzweiten.

Aufstellung: Dietl – Zabel, Kuppelmayr, Höhne – Magin, Kästner, Kinski (Buley) – D´Hooge

Tore: 4 x Magin, 2 x D`Hooge, 2 x Kästner, 1 x Höhne, 1 x Buley

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.