Punktgewinn bei Union II

Auch am 4. Spieltag der Landesklasse Ost bleiben die 1. Männer des SV Woltersdorf ungeschlagen. Im Spitzenspiel beim Aufstiegsaspiranten Union Fürstenwalde II erkämpften sie mit toller Moral und vielleicht auch etwas Glück im Bunde nach 1:2-Pausenrückstand ein 3:3-Unentschieden und behaupten damit weiterhin die Tabellenspitze vor Union und Germania Storkow.

Da Unions erste Mannschaft erst am Sonntag gegen Babelsberg II antreten musste, konnten 6 Spieler ihre Reserve verstärken und legten von Beginn an richtig los – meist über links mit dem schnellen Gordon Griebsch. So kam auch in der 11. Minute eine Eingabe von links genau auf seinen Kopf, und Griebsch wuchtete den Ball unter die Querlatte zur frühen 1:0-Führung. Doch 5 Minuten später konnten die Gäste aus Woltersdorf ausgleichen: Nach einer weiten Flanke von Jens-Uwe Zöphel waren sich Unions Abwehrspieler nicht einig, und Christian Krüger spitzelte den Ball zum 1:1 über die Torlinie. Trotz des Ausgleichs fanden unsere Männer nicht richtig ins Spiel, da die Unioner mit ihrer Schnelligkeit und Präsenz alle Angriffsbemühungen immer wieder unterbinden konnten. So blieb vieles nur Stückwerk. In der 35. Minute konnte Union durch Benjamin Schüler auf 2:1 erhöhen, nachdem ein weiter Abschlag des Union-Keepers für  Abstimmungsprobleme in unserer Abwehr sorgte. So ging es in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der zweiten Hälfte entwickelte der Gastgeber wieder starken Druck, und wir konnten uns nie richtig in Szene setzen. Nach einem erneuten Abwehrfehler baute Union in der 52. Minute durch Gordon Griebsch die hochverdiente Führung aus, beschränkte sich jedoch danach auf die Ergebnis-Verwaltung. So kamen unsere Männer wieder besser ins Spiel und erarbeiteten sich Torchancen. Eine davon nutzten sie in der 65. Minute, als Phillip Karras von der rechten Seite auf den vorm Tor frei stehenden Eik Engelmann flankte, der mit dem Kopf zum 2:3-Anschlusstreffer verkürzte. Daraus schöpften wir nochmal Mut und erzielten drei Minuten später nach einem Freistoß von der rechten Seite, getreten durch Martino Gatti, den 3:3-Ausgleich durch Nico Töpfer, wiederum per Kopf.

Nun besann sich der Gastgeber und fing wieder an, Fußball zu spielen, warf alles nach vorn, um den Punktverlust zu vermeiden. Doch dem Druck konnte der SVW mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung standhalten. Einen großen Anteil daran hatte wieder einmal unser umsichtiger Abwehrstratege Jens-Uwe Zöphel, der den Laden hinten zusammen hielt.

Obwohl es diesmal spielerisch nicht so gut lief, haben unsere Männer wieder eine tolle Moral bewiesen und mit der entsprechenden Einstellung, nie aufzugeben, einen Punkt aus Fürstenwalde entführt.
Ein großes Kompliment vom Trainergespann an die Mannschaft!

Aufstellung SV Woltersdorf: Mathias Bütow; Steve Bretschneider,  Nico Töpfer,  Jens-Uwe Zöphel,  Christian Krüger (30. Alexander Busche); Marco Zühlke, Martino Gatti; Florian Walkowiak (62. Michael Kramos), Gordon Karras, Eik Engelmann; Phillip Karras

Aufstellung Union II: Kevin Schulz; Kevin Richter, Maximilian Wegner, Patrick Sergel, Manuel Stoecker, Sebastian Probst, Matondo Nzambi Petro José Vita, Gordon Griebsch, Erik Quaschning (Christian Sergel), Benjamin Schüler (Dennis Lucke), Robert Zubrowiez (Stefan Vrazilow)

Gelbe Karten: SVW —/Union II Patrick Sergel (87. Foulspiel)

Torfolge: 1:0 Gordon Griebsch (11.), 1:1 Christian Krüger (16.), 2:1 Benjamin Schüler (35.), 3:1 Gordon Griebsch (52.), 3:2 Eik Engelmann (65.), 3:3 Nico Töpfer (68.)

Ein Gedanke zu „Punktgewinn bei Union II“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.