Wieder kein Punkt in Hütte

Auch in der neuen Saison können die Woltersdorfer B-Junioren in Eisenhüttenstadt nicht punkten. Im Nachholspiel gegen Dynamo verloren sie mit 0:2 (0:0) und rangieren nun mit einem Sieg und einer Niederlage auf Tabellenrang vier.

Nach den üblichen Startschwierigkeiten fanden die Woltersdorfer nach etwa 10 Minuten gut ins Spiel und waren dem Gegner ebenbürtig. Aus einer sicheren Abwehr heraus liefen gute Angriffsversuche, die jedoch im Abschluss scheiterten. Auch die Gastgeber mühten sich um ein attraktives Spiel, konnten jedoch ihre Chancen auch nicht verwerten.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Eisenhüttenstädter mit weit mehr Elan aus der Kabine  und versuchten, ihre Überlegenheit in Tore umzumünzen. Gut 20 Minuten hielt unser Abwehr stand, auch Ersatzkeeper Alex Hirt zeigte tolle Paraden und blieb fehlerlos – dann kam, was kommen musste: Ein Fehlpass, der Gegner setzte energisch nach und übernahm verdient die 1:0-Führung. Fünf Minuten später erzielten die Platzherren das 2:0. Unsere Jungs hatten leider nicht mehr viel entgegen zu setzen, kamen kaum noch über die Mittellinie, waren im Angriff und Mittelfeld ideen- und damit chancenlos, das Blatt noch zu wenden.

Schade! Nach der guten Leistung vom Donnerstag nun ein Rückschlag. Die fehlende Offensivkraft der Mannschaft und die schlechte Chancenverwertung rufen nach reichlich Arbeit im Training. Am nächsten Samstag kommt mit Preußen Beeskow ein weiterer schwerer Brocken zum Punktspiel nach Woltersdorf. Also: Kopf hoch, Blick nach vorn und kämpfen!

Aufstellung: Hirt; Bester, Thomas, Pürschel, Kranz; Hermann, Bellmann, Kästner, Mähl; Bernhard, Richter (Balzer)

2 Gedanken zu „Wieder kein Punkt in Hütte“

  1. Ja Jungs, wie schon im Spielbericht steht, kann man die Offensive, so böse wie es klingt, einfach nur vergessen. Entweder geht alles durch die Mitte, wo die beiden Zentralen sich das ganze Spiel über sehr bemühten, es dann aber an der Abschlussfähigkeit der Stürmer fehlt, oder wir spielen Fehlpässe durch zu wenig Bewegung auf den außen. Ich denke, wir sollten überlegen, was wir wollen, und im Training alle ein bisschen mehr reinhauen…
    Was mich persöhnlich wieder einmal am meisten gestört hat, war das Kopfballverhalten, das bis zur Abwehr nicht einmal gewonnen wurde 🙁

    Ich hoffe, dass wir alle gegen Beskow ein bisschen nachlegen können und auch Luca dann wieder dabei ist; auch wenn Alex seinen Job sehr gut gemacht hat !

  2. Jungs im Großen und Ganzen war die erste Halbzeit ganz gut, hatten ein paar Chancen, die leider nicht genutzt wurden. 🙁

    In der zweiten Halbezieit (wie im Spielbericht schon steht) bekamen wir nach 20 Minuten den Gegentreffer, so hatten wir auch alle die Spiellust verloren, und es ging nichts mehr.

    Naja, nächste Woche ein Sieg gegen Beeskow, und die Sache ist vergessen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.