Archiv der Kategorie: 3. Mannschaft

Schlitz in der Hose sorgt für Lacher

Auch ein Riss in seiner Sporthose hat Bernd Klose nicht vom Erfolgskurs abgebracht. „Das hat mich schon etwas abgelenkt“, scherzte Sybille Sarnes vom Grünheider SV II nach dem Duell gegen den Woltersdorfer, dem im Punktspiel bei einer Aktion das Malheur passiert war.

Klose gewann schließlich gegen die Unterschnitt-Spezialistin mit 3:1  und hatte auch mit seinem … [weiter]

Schöner Erfolg gegen Hartmannsdorf

Dank einer starken Teamleistung haben die Tischtennis-Spieler des SVW III Revanche für die 7:10-Hinspiel-Niederlage beim TTV Hartmannsdorf II genommen. Obwohl sich die Gäste zur Rückrunde mit Hardy Quiel verstärkt hatten, gelang den Woltersdorfern ein Heimsieg mit demselben Resultat. Damit verdängten die Woltersdorfer mit 15:19 Punkten die Gäste (13:19) von Platz 7 der Tabelle.

Die größten … [weiter]

Knappe Niederlage mit klarem Resultat

So kurios ist Tischtennis. Die 5:10-Niederlage des SV Woltersdorf III beim Tabellenzeiten Gaselan Fürstenwalde II sieht doch recht eindeutig aus. Dabei standen die Woltersdorfer vor einer Überraschung und waren dem Punktgewinn nahe.

Vor der letzten Einzelrunde schien alles glaufen. Die Gastgeber führten 9:5. Doch dann gewannen Sven Misler (gegen Vladimir Darin) und Frank Thomas (gegen … [weiter]

Gegen Erkner erneut ohne Siegchance

Wie schon im Hinspiel unterlagen die Woltersdorfer Tischtennis-Akteure der 3. Mannschaft dem Team von Chemie Erkner V. Nachdem es im ersten Vergleich noch knapp zuging (8:10), machten  die Gäste beim 10:4 diesmal von Anbeginn deutlich, dass sie hier als Gewinner von den Tischen gehen wollten.

So gelangen den Woltersdorfern nicht mehr als einige Achtungserfolge. Im … [weiter]

Bernd Klose macht den Sack zu

Es war sein einziger Einzel-Sieg, und doch war er so wichtig: Bernd Klose hat den 10:8-Erfolg des SV Woltersdorf III bei Spreeufer Fürstenwalde  perfekt gemacht. Sicher und konzentriert gewann er das Match gegen Eberhard Heinrich mit 3:0. Obwohl alle Blicke auf das letzte Duell gerichtet waren,  behielt Klose die Nerven.

Die Voraussetzungen für den knappen … [weiter]

Überraschung im Doppel

Gegen Spitzenreiter SG Rauen III stand die Dritte des SVW erwartungsgemäß auf verlorenem Posten.  Mit 4:10 verkauften sich die Gastgeber dennoch ansprechend, auch wenn sogar noch etwas mehr drin gewesen wäre.

Glanzstück des Woltersdorfer Auftritts war der 3:1-Sieg des kurzfristig neu formierten Doppels mit Heinz Maleck und Sven Misler gegen Heiko Petrick und Harald Kruse. … [weiter]

Dritte holt fünften Saisonsieg

Die dritte Mannschaft des SVW hat sich für den im Hinspiel erlittenen Punktverlust beim Tabellenschlusslicht KSV Fürstenwalde revanchiert und dem Gegner im Rückspiel beim 10:3 keine Chance gelassen.

Vor allen Routinier Heinz Maleck zeigte sich im Vergleich zum ersten Match weit besser aufgelegt. Nachdem er beim 9:9 in Fürstenwalde noch drei Niederlagen einstecken musste, besiegte … [weiter]

Ohne Chance gegen erstarkte Rauenener

Im Duell bei den bisher puntgleichen vierten Rauener Mannschaft war der SV Woltersdorf III diesmal ohne Siegchance. Gegen das auf drei Positionen gegenüber dem Hinspiel (10:4 für SVW) veränderte Rauener  Team gab es eine 5:10-Niederlage, womit der Gegner die Gäste aus Woltersdorf in der Tabelle vom siebten Platz verdrängte.

Erfolgreichste Woltersdorfer war einmal mehr der … [weiter]

Dritte als Sechster in die Winterpause

Trotz einer 7:10-Niederlage im letzten Punktspiel des Jahres hat die dritte Mannschaft  des SVW ihren sechsten Tabellenplatz zum Ende der Hinrunde verteidigt. Bei GSG Fürstenwalde III war das Team nahe am Punktgwinn, musste aber schließlich nach spannendem Kampf dem Gastgeber den Erfolg überlassen. 

Schon im Doppel standen Reinhart Hanner und Sven Misler vor der Überraschung … [weiter]

Starkes Teamwork bringt vierten Sieg

Dank einer überaus geschlossenen Mannschaftsleistung hat sich die Dritte des SVW den 10:7-Auswärtserfolg im Mittelfeldduell bei Chemie  Erkner IV gesichert und ist in der Tabelle am Konkurrenten vorbeigezogen. Mit 9:9 Zählern rangieren die Woltersdorfer nun wieder auf dem sechsten Rang.

Vorbildlich erneut der Auftritt von Altmeister Heinz Maleck, der mit 3,5 Punkten den größten Anteil … [weiter]