Alle Beiträge von Michael Langer

D1 nimmt erste Pokalhürde

1. Pokalrunde
Sonntag, 18. August 2019 (10.00 Uhr)
SG Hangelsberg vs SVW
0:8 (0:3)

Unsere D2 hatte ein Freilos erwünscht, so dass am vergangenen Sonntag nur unsere D1 in der ersten Pokalrunde antreten musste.

Die Herausforderung in dieser Saison wird vor allem darin bestehen, sich trotz eines relativ kleinen und fast ausschließlich jahrgangsjüngeren Spielerkaders mit … [weiter]

E1 knackt erneut die 100-Tore-Marke

8. Punktspiel
Sonntag, 19. Mai 2019 (9.30 Uhr)
Victoria Seelow vs SVW
1:22 (0:11)

Während am vergangenen Sonntagvormittag in Woltersdorf herrlichster Sonnenschein herrschte, hatte Seelow offenbar die einzige Regenfront weit und breit abbekommen. Pünktlich zum Anstoß setzte jedenfalls ein ca. einstündiger Dauerregen ein. Die unerwartete Witterung ließ unsere Jungs aber unbeeindruckt. Wir waren sofort auf … [weiter]

E1 bleibt weiter ungeschlagen in der Meisterrunde

6. Punktspiel
Sonntag, 5. Mai 2019 (10.00 Uhr)
Lokomotive Frankfurt vs SVW
1:12 (0:5)

Auch nach der Osterferienpause zeigten sich unsere Jungs am vergangenen Sonntag weiter in guter spielerischer Form.

Nachdem wir uns zuletzt zweimal recht schwer auf auswärtigen Rasenplätzen taten, fanden wir diesmal schnell die richtige Einstellung zu den ungewohnten Platzverhältnissen. Wir gingen von … [weiter]

E1 gewinnt souverän gegen Märkische Löwen

5. Punktspiel
Sonntag, 14. April 2019 (11.00 Uhr)
SVW vs Märkische Löwen
19:0 (9:0)

Zum Ferienstart gastierten die Löwen aus Altlandsberg an den Woltersdorfern Fuchsbergen. Unsere Jungs entschieden mit einer erneut guten spielerischen Leistung das „tierische“ Duell klar für sich und wahrten ihren Heimnimbus in dieser Saison.

Nach einer konzentrierten Trainingswoche waren wir auch zu … [weiter]

E1 verschenkt zwei Punkte in Wriezen

3. Punktspiel
Samstag, 30. März 2019 (11.00 Uhr)
Blau Weiß Wriezen vs SVW
2:2 (2:2)

Die Ergebnisse unserer E1 gleichen in den letzten Spielen „Wundertüten“ und geben das Spielgeschehen mitunter nicht so recht wieder.

So fühlt sich auch das Remis gegen Wriezen angesichts der erneut drückenden spielerischen Überlegenheit und unzähligen hochkarätigen Torchancen eher wie eine … [weiter]