Sportplatz weiterhin nicht nutzbar

Die Erneuerung des Kunstrasenplatzes auf dem Woltersdorfer Sportplatz wird sich wohl bis in den Herbst hinein verzögern. Während die Tartanbahn bereits fertiggestellt wurde, sind für den Sportplatz mehr Arbeiten nötig als ursprünglich vermutet: Nach der Aufnahme des alten Kunstrasens zeigten sich erhebliche Schäden am Untergrund des Platzes, die nun zunächst beseitigt werden müssen, um den neuen Belag verlegen zu können. Ein Zeitpunkt für das Ende der Bauarbeiten kann momentan nicht benannt werden.

Das bedeutet für alle Fußball-Mannschaften unseres Vereins, dass weder Training noch Punktspiele planmäßig stattfinden können. Kreativität ist also gefragt und ein enormes Organisationstalent seitens des Abteilungsleiters Fußball sowie aller Trainer – denn der Punktspielbetrieb auf Kreis- und Landesebene läuft trotzdem an.

Während die Männer-Mannschaften in Rüdersdorf bzw. Rahnsdorf Trainingszeiten bekommen haben, müssen alle Jugendmannschaften Zwischenlösungen finden. Dabei werden die kleinen Rasenflächen auf dem Gelände des Sport- und Freizeitparks an den Fuchsbergen genutzt, Trainingseinheiten am Strand oder im Wald organisiert, Lauf- und Krafttraining durchgeführt.
Zudem sind – zunächst bis Ende September – alle Heim-Punktspiele der Abteilung Fußball in Absprache mit dem Brandenburger Fußballverband als Auswärtsspiele angesetzt.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an all jene, die sich trotz dieser massiven Einschränkungen dafür engagieren, dass vor allem auch unser Fußball-Nachwuchs seinem Hobby nachgehen kann. Vieles wird getan und ermöglicht, aber nicht alle Wünsche können erfüllt werden. Somit bitten wir als Verein alle Beteiligten um Verständnis, dass die Trainingseinheiten nicht in gewohnter Manier stattfinden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.