Deutlicher Sieg der C-Junioren gegen Gosen

5. Punktspiel

Samstag, 2. Oktober 2021 (13.00 Uhr)

SVM Gosen vs. SVW

0:9 (0:5)

Bei bestem Fußballwetter ging es am vergangenen Samstag zur Mittagszeit in das benachbarte Gosen.

Aufgrund der bisherigen Saison Ergebnisse waren wir sicherlich favorisiert. Im letzten Auswärtsspiel hatten wir aber feststellen müssen, dass eine spielerische Überlegenheit ohne Tore letztlich keine Punkte bringt. Entschlossenere Torabschlüsse und eine möglichst breit angelegte Spielweise waren daher die erklärten Spielziele.

Während trotz des hohen Siegs die Chancenverwertung vielfach nicht konsequent genug war, klappte unser Flügelspiel diesmal deutlich besser als in den vorangegangenen Spielen. Meist klug, schnell und vor allem präzise wurden die Bälle aus dem Zentrum der Abwehr oder dem defensiven Mittelfeld auf die Außenbahnen gelenkt und dort für viele Flügelläufe genutzt. Die Hereingaben waren mitunter zwar etwas ungenau und in Strafraumnähe verloren unsere Offensivaktionen zu oft das Tempo, um schnell zum Abschluss zu kommen, aber was das Zusammenspiel zwischen den Jungs anbelangt, war das sicherlich die bisher beste Saisonleistung.

Obwohl sich Gosen nahezu das gesamte Spiel in ihre Hälfte zurück zog und mit vielen Spielern hinter der Balllinie stand, gelang es uns gut, durch recht geduldiges Passspiel und regelmäßigen Spielverlagerungen Lücken in die gegnerische Verteidigung zu reißen und so für viel Torgefahr zu sorgen.

Defensiv brauchten wir zwei/drei „Schreckmomente“, um uns auf die langen Abschläge von Gosen bis weit über die Mittellinie einzustellen und uns gegenseitig besser abzusichern. Wenn es ungünstig gelaufen wäre, hätte es trotz klarer Überlegenheit durchaus zur Mitte der ersten Halbzeit 2:2 stehen können, was den Spielverlauf dann aber komplett auf den Kopf gestellt hätte.

So aber konnten wir die schnelle 1:0 Führung in der Folge weiter ausbauen und lagen bereits nach 20 Minuten mit 3:0 in Front. Nachdem anschließend einige Chancen ungenutzt blieben, schraubten wir den Zwischenstand erst kurz vor der Pause auf ein auch in der Höhe hochverdientes 5:0.

In der zweiten Halbzeit blieben wir weiterhin sehr spiel- und einsatzfreudig, ohne die Ordnung und Konzentration in der Defensivarbeit zu vernachlässigen. Zielstrebig agierten wir in Richtung gegnerisches Tor und auch die Räume in der Gosener Abwehr wurden mit zunehmender Spieldauer immer größer. Nur mit dem Toreschießen wollte es zunächst nicht mehr so recht klappen. Allzu nachlässig und unpräzise gerieten etliche Torabschlüsse. Erst in den letzten 15 Minuten setzten wir noch einmal zu einem Tore-Schlussspurt an und belohnten uns für die spielerisch sehr gute Mannschaftsleistung mit weiteren Toren zum 9:0 Endstand.

Nicht zuletzt auch aufgrund der sportlich sehr fairen und freundschaftlichen Atmosphäre auf und neben dem Platz eine gelungene Auswärtspartie.

Für den SVW spielten (Tore/Vorlagen): Jannik – Leroy (1/-), Noah R. (-/1), Norik (1/1), Erik, Yannick (-/1), Arne (2/-) – Zeno, Lasse (1/1), Nick (2/-), Hannes (1/1), Evan, Norvin (1/-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.