Erste bleibt vorn dran: Neunter Saisonsieg

Aufsteiger SV Woltersdorf I hat in der 1. Landesklasse souverän den neunten Saisonsieg eingefahren und bleibt auf Rang vier weiter in Tuchfühlung zur Spitze. Am 8:3-Erfolg über den TKC Wriezen hatten vor allen die beiden Youngster großen Anteil.

Nachdem beide Doppel gewonnen werden konnten, ging es in der ersten Einzelrunde gleich dreimal in den fünften Satz. Dabei konnte nur Franz Biesel gegen Felix Kayser nicht als Sieger vom Tisch gehen, verlor aber mit 9:11 äußerst knapp.

Da aber Marvin Harbsmeier und Mike Birke ihre Spiele nach Rückständen noch drehen konnten, war eine Vorentscheidung gefallen. Auch der Jugendspieler Adrian Metzner war eine sichere Bank.

Die 5:1-Führung der Gäste beeindruckte die Wriezener sichtlich und machte Sie unsicherer.  Dennoch lief es im oberen Paarkreuz nicht günstig für die Woltersdorfer. Marvin spielte gegen die Nummer 1 Felix Kayser super Ballwechsel, doch war er bei sieben (!) Kantenbällen des Gegners nicht mit dem Glück im Bunde. Aber als fairer Sportler ging Felix nach dem Spiel auf Marvin zu und entschuldigte sich bei ihm für die vielen „dreckigen“ Bälle.

Franz musste auch in seinem zweiten  Spiel wieder über fünf Sätze gehen und hatte seine Mühe gegen den Materialspieler Piotrowski. Nach 6:4-Führung konnte er den Vorteil im fünften Satz nicht ins Ziel retten. Marvin hatte indes in seinem dritten Spiel überhaupt keine Probleme, gewann 3:0 und machte den Sack zum 8:3 zu.

Punkte: Birke2,5:0, Metzner2,5:0, Harbsmeier2,5:1, Biesel 0,5:2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.