Aufsteiger nicht zu stoppen

Auch mit weiter verjüngter Mannschaft ist der Aufsteiger in die 1. Landesklasse nicht zu stoppen. Gegen Lok Küstrin-Kietz setzte sich die erste Mannschaft des SV Woltersdorf mit drei Jugendspielern in ihren Reihen sicher mit 8:2 durch und bleibt damit in der Rückrunde weiter ungeschlagen.

Im Doppel spielten Adrian Metzner und Markus Müller. Die beiden Youngster, die auch in der Jugend-Verbandsliga gemeinsam auf Punktejagd gehen, setzten sich ebenso durch wie Marvin Harbsmeier an der Seite von Kapitän Mike Birke.

Schon nach der ersten Einzelrunde schien das Match beim 6;0 Zwischenstand entschieden. Alle Einzel waren im Duell mit dem Tabellenvorletzten an Woltersdorf gegangen. Einzig Marvin Harbsmeier tat sich gegen Ralf Stinsky schwer, gewann aber im vierten Satz 12:10.

In der zweiten Einzelrunde kam Marvin mit der Nummer 1 der Gäste, Ricardo Golling, nicht zu recht und verlor in knappen Sätzen mit 0:3. Adrian Metzner kämpfte, konnte aber nach 2:1 Führung das Spiel nicht für sich entscheiden, wobei der fünfte Satz knapp mit 9:11 verloren ging.

Danach musste auch Mike Birke über die volle Distanz gehen und nach 2:0-Führung seinen Gegner Ronald Scheel besser ins Spiel kommen lassen. Nach Satzausgleich stellte er im fünften Durchgang aber mit dem 11:8 die Weichen auf den Gesamtsieg. Markus Müller verbuchte anschließend einen sicheren 3:0-Erfolg und machte den Sack zu.

Punkte: Birke 2,5:0 Müller 2,5:0  Harbsmeier 1,5:1  Metzner 1,5:1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.