Schöner Erfolg gegen Hartmannsdorf

Dank einer starken Teamleistung haben die Tischtennis-Spieler des SVW III Revanche für die 7:10-Hinspiel-Niederlage beim TTV Hartmannsdorf II genommen. Obwohl sich die Gäste zur Rückrunde mit Hardy Quiel verstärkt hatten, gelang den Woltersdorfern ein Heimsieg mit demselben Resultat. Damit verdängten die Woltersdorfer mit 15:19 Punkten die Gäste (13:19) von Platz 7 der Tabelle.

Die größten Verdienste hatten am siebten Saisonsieg Sven Misler und Wolfgang Bandow, die je drei Einzel gewannen. Misler gelang dabei sogar als einzigem Woltersdorfer mit 3:2 ein Sieg über Hardy Quiel, nachdem er schon mit 0:2 im Hintertreffen lag.

Seine einzige Einzel-Niederlage musste der immer stärker auftrumpfende Misler mit 2:3 gegen Knut Wolf einstecken. Dieser wiederum zog aber gegen Wolfgang Bandow und Frank Thomas den kürzeren.

Wiederum konnten alle Mannschaftsmitglieder punkten. Heinz Maleck setzte sich gegen Birgit Sparsam und Anika Leder durch und kam im Doppel mit Frank Thomas zum sechsten Saisonsieg. Damit schoben sich beide in der Doppel-Rangliste der 2. Kreisklasse auf Platz drei vor.

Punikte: Misler 3:1,5; Bandow 3:1,5; Maleck 2,5:2; Thomas 1,5:2

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.