Sieg mit drei Mann bei Pneumant

Mit nur drei Spielern hat die zweite Mannschaft des SVW ihr Match beim Tabellenvorletzten Pneumant Fürstenwalde VI gewonnen. 10:6 hieß es am Ende für die Gäste, obwohl vier Partien kampflos abgegeben werden mussten.

Andreas Merkel blieb unbesiegt und gewann nach dem Doppel mit Karsten Heidt (3:0 gegen Fischer/Ksink) auch alle vier Einzel. Sein Doppelpartner war ähnlich erfolgreich, ließ sich aber von Mandy Ksink mit 3:2 überraschen. Zwei Siege trug Andreas Arndt zum Auswärtserfolg bei.

Punkte: Merkel 4,5:0, Heidt 3,5:1; Arndt 2:1 – 4 Punkte kampflos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.