Gegen Erkner erneut ohne Siegchance

Wie schon im Hinspiel unterlagen die Woltersdorfer Tischtennis-Akteure der 3. Mannschaft dem Team von Chemie Erkner V. Nachdem es im ersten Vergleich noch knapp zuging (8:10), machten  die Gäste beim 10:4 diesmal von Anbeginn deutlich, dass sie hier als Gewinner von den Tischen gehen wollten.

So gelangen den Woltersdorfern nicht mehr als einige Achtungserfolge. Im Doppel kamen Heinz Maleck und Frank Thomas gegen Thomas Langer und Michael Wenglewski zum knappen Fünfsatzsieg. Es war ihr sechster gemeinsamer Saisonerfolg, womit sie in der Doppel-Rangliste derzeit Platz fünf einnehmen.

Beide sorgten dann mit ihren Siegen jeweils über Thomas Langer auch für zwei der drei Einzelpunkte der Gastgeber. Ein weiterer 3:2-Erfolg gelang auch Sven Misler über Christian Gutzmer nach 0:2-Satzrückstand.

Die Gäste hatten in Dirk Hoffmann, dem Drittplatzierten der Einzelrangliste, mit 3,5 Zählern ihren besten Punktebringer. Auch Michael Wenglewski  gewann alle seine drei Einzel. Bester Woltersdorfer in der Einzelrangliste der 2. Kreisklasse ist derzeit Heinz Maleck mit 31:19 Siegen auf Platz 13.

Punkte: Maleck 1,5:2, Thomas 1,5:2; Misler 1:2,5; Klose 0:3,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.