Ohne Chance gegen erstarkte Rauenener

Im Duell bei den bisher puntgleichen vierten Rauener Mannschaft war der SV Woltersdorf III diesmal ohne Siegchance. Gegen das auf drei Positionen gegenüber dem Hinspiel (10:4 für SVW) veränderte Rauener  Team gab es eine 5:10-Niederlage, womit der Gegner die Gäste aus Woltersdorf in der Tabelle vom siebten Platz verdrängte.

Erfolgreichste Woltersdorfer war einmal mehr der erfahrene Heinz Maleck, der nach seinem Doppel-Erfolg mit Frank Thomas mit 3:1 gegen Jens Kubannek/Leon Sappeck auch zwei Einzelspiele gegen Bernd Roggatz und Leon Sappeck für sich entschied.

Einen Punkt steuert Sven Misler dank des 3:2 über Jens Kubannek (13:11 im fünften Satz!) bei. Frank Thomas hielt sich mit einem 3:0 über Bernd Roggatz schadlos. Alle Woltersdorfer unterlagen jedoch dem aus der dritten Mannschaft in der Winterpause ins vierte Team gerutschten Noppen-Spezialisten Dietmar Kultus, so dass selbst ein Punktgewinn diesmal in weiter Ferne war.

Punkte: Maleck 2,5:2; Thomas 1,5:2; Misler 1:2,5; Klose 0:3,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.