F I: Tolles Spiel gegen Erkner trotz knapper Niederlage

Am vergangenen Sonntag stand für die F1 das Lokalderby gegen Erkner I an. Das Team von Erkner stand letzte Saison als F II im Pokalhalbfinale. Wir freuten uns also auf ein Spiel auf Augenhöhe und eine echte Herausforderung für unsere Jungs. Die Zuschauer bekamen ein wirklich gutklassiges und intensives F-Juniorenspiel geboten, bei dem beide Teams ihre Chancen hatten zu gewinnen. Am Ende hatte zwar Erkner mit einem Last-Minute Tor mit 2:1 knapp die Nase vorn, aber bereits das in dieser Altersklasse ungewöhnliche Ergebnis mit wenigen Toren ist Beleg für die Ausgeglichenheit der Partie.

Spielverlauf: Obwohl sonst von ihrem spielerischem Können berechtigter Weise überzeugt, wirkten unsere Jungs zunächst sehr gehemmt und es fehlte das rechte Zutrauen in die eigene Leistung. Die ersten Minuten gehörten dann auch Erkner, die recht gefällig kombinierten. Dennoch hatten wir mit dem ersten guten Angriff die Chance zur Führung, vergaben aber knapp. Im Gegenzug dann doch das 1:0 für Erkner. Erfreulich, dass die Jungs diesmal ruhig blieben und sich immer mehr darauf besannen, mit mehr Einsatz das Spiel in den Griff zu bekommen. Die Zweikämpfe wurden gewonnen und defensiv konnten wir die zwei flinken  und technisch guten Mittelfeldspieler von Erkner besser vom Tor fernhalten und Torschüsse sicher entschärfen. Das ermöglichte es, uns mehr um die Offensive zu kümmern. In der 11. min war es dann soweit: Einen wuchtigen Schuss konnte der Erkneraner Torhüter nur noch ins eigene Tor zum Ausgleich ablenken. Anschließend erarbeiteten wir uns beste Tormöglichkeiten fast im Minutentakt. Doch trotz Latten- und Pfostentreffern und vielen weiteren guten Torchancen wollte ein weiterer Treffer einfach nicht gelingen, so dass es statt einer durchaus möglichen 3-4 Tore Führung mit einem 1:1 in die Pause ging. In der 2. Halbzeit schafften wir es dann nicht mehr ganz so gut, dem nun geschlossener auftretenden Gegner im Mittelfeld den Ball abzujagen und mit Übersicht vor das Erkneraner Tor zu gelangen. Während Vorne Torchancen eher Mangelware blieben, lieferten die Jungs defensiv eine tolle Leistung ab. Sehr aufmerksam und mit hohem läuferischen und kämpferischen Einsatz sowie einer super Torhüterleistung konnten die Angriffe von Erkner immer wieder abgewehrt werden. Alles lief auf ein durchaus gerechtes Unentschieden zwischen den Teams hinaus, aber dann entwischte zwei Minuten vor dem Ende doch noch einmal ein Erkneraner Spieler und konnte zu dem zwar glücklichen, aber aufgrund des insgesamt etwas konsequenteren Zugs zum Tor nicht unverdienten 2:1 Siegtreffer einnetzen.

Ungeachtet der Niederlage, durften sich die Jungs über ein wirklich gutes Spiel freuen, in dem sie über 40 min voll gefordert wurden. Für die spielerische Weiterentwicklung der Jungs sind solche Spiele jedenfalls deutlich mehr wert, als irgendein leicht herausgespielter hoher Sieg.

Torfolge: 1:0 (5′); 1:1 Richard (11′); 2:1 (38′)

Für SVW I spielten: Jonathan – Yannick, Arne, Lasse – Richard (1 Tor), Jonah, Noah K., Luca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.